Sonntag, 18. November 2018, 3:04 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Johnson

unregistriert

1

Mittwoch, 29. Februar 2012, 10:40

Radiergummi

Ich hab mal eine Frage an die Profis hier: Ich zeichne relativ traditionell und rudimentär, dh. ich mal meine Skizzen mit weichem Druckbleistift und aus Ermangelung eines Leuchttisches inke ich mit meinen Edding Finelinern voll drüber. Dann radier ich meine Bleistiftskizze aus. Und jedesmal werden meine Outlines danach fahl und kontrastarm, dh. entweder ich inke nochmals nach oder ich muß am PC dann mit Helligkeit/Kontrast rumpopeln. Ich drück auch nicht auf beim radieren wie ein Stier...

Gibts einen Radiergummi, der echt nur den Bleistift wegnimmt, aber meine Edding-Outlines in Ruhe lässt?

SteamINK

Praktikant

Beiträge: 420

Wohnort: Osterode

Beruf: angehender SIPO

Danksagungen: 1088

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:08

Hm... also Radiergummi ... ich zeichne ja mit Blaustift vor und Inke mit Feder und Zeichentinte (also ganz traditionell ) und scanne das ganze dann ein, mein Scanner ist blaublind und somit ist dann die Skizze nicht mehr sichtbar.
Aber wenn ich doch mal was mit Bleistift zeichne und mit Fineliner inke, nutze ich einen mittelharten nicht fettenden Radierer, das der manchmal auch den Fineliner blaß macht kenne Ich auch, aber der Trick ( zumindest bei mir ) ist das ich locker in eine Richtung radiere und einfach bei den Fineliner linien etwas mehr aufpasse.
Jo so mache ich das :whistling:

könnte evtl. interessant sein http://www.j-stuff.de/Zeichenbedarf/

Johnson

unregistriert

3

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:21

Ui, danke dir für die schnelle Antwort und dem Link!!!! :)

Sind alle Scanner blaublind? Und Blaustifte gibts nur im sortierten Fachhandel, oder?

Ich weiß schon, Anfängerfragen, aber mir geht meine Technik im Moment so auf den Sack Zeiger, ich muß jetzt was ändern... :cursing:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lila (29.02.2012)

LilaLaunemary

Hörnchen

Beiträge: 4 514

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 4476

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:14

Huch, jetzt hab ich auf Bedanken anstatt auf Antworten geklickt xD
Egal.

Probiers doch mal mit einem Knetradiergummi, der ist schonend und fusselt nicht. :)


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Sgt.Rock

Anspitzer

Beiträge: 28

Danksagungen: 102

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. März 2012, 11:23

JA, Knete ist gut, vor allem weil man sie verformen kann und somit auch Details gut bearbeiten kann. Ich gehe bei Blei immer mit der Helligkeit hoch und erhöhe den Kontrast, wenn ich das 1-2 mal wiederhole bleibt meist nur noch das schwarze über.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten