Sonntag, 24. September 2017, 12:24 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Kim

großer Meister

  • »Kim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 751

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 2869

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. Juni 2017, 12:16

Als Comichelden gegen Nazis kämpften und Rassismus säten

Ein neues, interessantes Buch, eben erschienen in den USA:
"Take That, Adolf: The Fighting Comic Books of the Second World War"
von Mark Fertig, Kunstdozent an der Susquhenna University in Pennsylvania.

Er ist selbst Comicsammler und hat in diesem Band Cover aus der Zeit um den 2. Weltkrieg vereint und inhaltlich analysiert.
Ein Interview dazu gibts hier>

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lila (20.06.2017)

lila

Hörnchen

Beiträge: 4 453

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 1896

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Juni 2017, 19:47

Sehr interessantes Interview! Ich habe mich noch nie damit auseinandergesetzt und hätte jetzt so richtig Lust, einen Comic aus der damaligen Zeit zu lesen.


Edit: Schon oft gepostet aber passend zum Thema fällt mir da auch der Donald Duck-Kurzfilm "Da Fuehrer's Face" ein, vielleicht kennt es ja jemand noch nicht.
Durch die Video-Empfehlungen kann man auch viele weitere Cartoons wiezB den hier finden, die dann tatsächlich auch selbst rassistisch sind (hier gegenüber Japanern).


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lila« (20. Juni 2017, 20:00)


FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 053

Wohnort: NRW

Danksagungen: 2742

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:15

"Da Fuehrer's Face" war aber auch schon schwulenfeindlich. Man beachte den tuntigen Nazi.

Beiträge: 4 183

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 4762

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juni 2017, 08:01

Sehr interessantes Interview! Ich habe mich noch nie damit auseinandergesetzt und hätte jetzt so richtig Lust, einen Comic aus der damaligen Zeit zu lesen.


Relativ leicht zugänglich ist "Captain America" # 1. Erschien 1999 bei Marvel Deutschland. Der Band mit dem berühmten Cover, auf dem Cap Hitler einen Faustschlag versetzt, ist immer wieder auf Comicbörsen zu finden.

In USA erscheinen ziemlich viele Kriegscomics ("G.I. Combat", "The unknown Soldier", "Our fighting Forces" und so weiter). Da treten häufig Klischee-Nazis auf, die auch noch gebrochen Deutsch sprechen. Auf mich wirkt das schräg und irgendwie komisch. Solche Bände dürftest Du auch hin und wieder finden können.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten