Samstag, 19. Januar 2019, 14:00 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

The Zahl10

leeres Blatt

Beiträge: 18

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

421

Samstag, 5. Januar 2019, 22:58

Schreib einfach Vivien oder Viv, mein stummer Zwilling liest immer mit :rolleyes:

Ich liebe Papier!! Das Problem mit den Skizzenblöcken habe ich weniger, wir haben einen Gerstaecker und einen Boesner in Bremen. Aber alles, was sich nicht direkt als (Groß-)Handel für Künstler bezeichnet, wird wohl nicht mehr entsprechend ausgestattet sein.

Brrr.. Ich geb' mir Mühe. Danke für die Ermutigung :D

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

422

Samstag, 5. Januar 2019, 23:24

Ja, bei Boesner war ich noch nicht. Das war ein wirklich guter Hinweis.

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 267

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7983

  • Private Nachricht senden

423

Sonntag, 6. Januar 2019, 01:54

Ich hätte lieber mal gehört, ob Ihr auch feststellt, daß man keine Skizzenblöcke mehr im Laden kaufen kann. Oder bin ich der letzte, der überhaupt noch auf Papier zeichnet?


Habe gerade überrascht festgestellt, dass mir in meiner Stadt sogar 4 Läden einfallen, die ein ganz ordentliches Angebot an Künstlerbedarf, also auch an diversen Zeichen- und Malblöcken, im Programm haben. Aber wenn ich drüber nachdenke, fällt mir auf, dass nur einer so ein klassisches Künstlerbedarfsgeschäft ist, ein kleiner Laden, den die jetzige Inhaberin vor etlichen Jahren von ihrer Mutter übernommen hat. Die anderen haben mindestens noch ein anderes Standbein, z. B. als Discounter für massenhaft Partybedarf, oder als Materialanbieter für die alleraktuellsten "kreativen" Do-It-Yourself-Trends (wozu derzeit offenbar auch Mangazeichnen gehört; noch hipper scheint gerade Handlettering zu sein), oder christliche Kunst...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (6. Januar 2019, 02:01)


  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

424

Sonntag, 6. Januar 2019, 08:06

Ich habe mir vor einem halben bis einem Jahr zuletzt einen Skizzenblock besorgt. Da gab es sie quasi noch überall. Ich gehe meist in Schreibwarengeschäfte oder ins Kaufhaus. Dort sind sie jetzt überall weg. Nach Läden für Künstlerbedarf müßte ich mich erstmal umsehen - wo ich gerade bin, gibt es jedenfalls keinen. Jetzt bin ich mal gespannt, wie's bei Boesner aussieht. Den gibt's hier auch nicht, aber an meinem Wohnsitz in Bayern.

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 247

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen

Danksagungen: 710

  • Private Nachricht senden

425

Sonntag, 6. Januar 2019, 11:46

Ich hätte lieber mal gehört, ob Ihr auch feststellt, daß man keine Skizzenblöcke mehr im Laden kaufen kann. Oder bin ich der letzte, der überhaupt noch auf Papier zeichnet?
In den normalen Kaufhäusern bei uns habe ich schon länger keine A3 Skizzenblöcke gefunden. Für mich sind Skizzenblöcke eher leichteres Papier und das habe ich nur im Aldi Gefunden in der Grösse A3.
Die Schreibwarengeschäfte (Papetieren) gibt es bei uns noch in der Schweiz. Gerade letzthin habe ich Zeichentusch Stifte dort gekauft.

Allerdings zeichne ich praktisch nur noch mit dem watcom Tablet und Krita und neu auch mit dem Ipad. Die Technik wird immer besser und kommt dem Gefühl von Papier und Stift Verhalten immer näher.
Never give up :thumbup:

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 543

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 4044

  • Private Nachricht senden

426

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:17

Oder bin ich der letzte, der überhaupt noch auf Papier zeichnet?
Ich zeichne auch noch viel auf Papier, wenn ich denn mal dazu komme. Allerdings meist immer noch auf A4 Druckerpapier. Ist zwar mitttlerweile relativ schweres (Ich glaube 180g/m²) aber einen richtigen Zeichen- oder Skizzenblock hab ich mir noch nie gekauft.

Kaufe das immer in dem Büro-/Künstlerbedarfs Laden hier vor Ort. War da aber relativ lange nicht mehr, weil 250 Blatt doch ziemlich lange vorhalten ^^

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

427

Sonntag, 6. Januar 2019, 13:00

Zu Kurisuno wollte ich schon sagen: So etwa habe ich mir das vorgestellt. Und die Läden sagen: Wozu soll ich Skizzenblocks führen, wenn vielleicht mal einer pro Jahr verkauft wird...

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 247

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen

Danksagungen: 710

  • Private Nachricht senden

428

Sonntag, 6. Januar 2019, 23:01

Zu Kurisuno wollte ich schon sagen: So etwa habe ich mir das vorgestellt. Und die Läden sagen: Wozu soll ich Skizzenblocks führen, wenn vielleicht mal einer pro Jahr verkauft wird...
Ja, das ist sicher der Grund, dass weniger Skizzenblöcke verkauft werden. Auch hier entsteht ein Wandel. Weniger Papier Produktion und Verkauf führt dann auch zu weniger Anbau und Nutzung von Bäumen, Umweltschutz usw....
Nur wenn ich alleine weniger Papier in der Schweiz einkaufe, führt das vermutlich nicht dazu das du keine Skizzenblöcke mehr bekommst in Deutschland ;-)


ich muss gestehen, dass ich inzwischen wie Leon "nur" das Druckerpapier A4 verwende und weniger Blöcke. Entweder zum Ausdrucken oder Skizzieren. So kann ich die Skizzen einscannen und danach im Computer nachbearbeiten.
Never give up :thumbup:

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

429

Montag, 7. Januar 2019, 07:56

@ Kurisuno: Die Kritik richtete sich natürlich nicht speziell gegen Dich. Bei jedem anderen, der geschrieben hätte, daß er nur noch sein Tablet verwendet, hätte ich das auch gesagt.

Mir ist auch klar, daß das eine recht sinnlose Kritik ist, denn logischerweise kann ich niemandem vorschreiben, wie er zeichnen soll.

Aber den Hinweis, Verzicht auf Skizzenblocks schützt Bäume, finde ich doch etwas deplatziert. Wenn man den nachwachsenden Rohstoff Holz verantwortungsvoll nutzt, dürfte der eine oder andere Skizzenblock noch drin sein.

www.youtube.com/watch?v=fiI-NniztIc

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 247

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen

Danksagungen: 710

  • Private Nachricht senden

430

Montag, 7. Januar 2019, 20:35

Aber den Hinweis, Verzicht auf Skizzenblocks schützt Bäume, finde ich doch etwas deplatziert. Wenn man den nachwachsenden Rohstoff Holz verantwortungsvoll nutzt, dürfte der eine oder andere Skizzenblock noch drin sein.

www.youtube.com/watch?v=fiI-NniztIc
Das war nicht unbedingt an dich gerichtet und soll dir auch kein schlechtes Gewissen machen. Ich bin sicher, dass du die Skizzenblöcke verantwortungsvoll anwendest.
Und auch ich möchte niemandem vorschreiben wie sie/er zu zeichnen hat. Ich habe immer gerne auf Papier gezeichnet und für mich war es eine grosse Umstellung mit den Zeichentablets zu arbeiten.
Inzwischen gefällt es mir aber sehr gut und entdecke viele Vorteile.

Danke für den Youtube Link. Das Lied kenne ich :D
Never give up :thumbup:

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

431

Montag, 7. Januar 2019, 22:07

Okay, Schwamm drüber. Morgen gehe ich - voraussichtlich - zu Boesner.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

432

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:05

War erfolgreich. Skizzenblocks mit Spiralbindung scheinen zwar aus der Mode zu kommen, aber ein paar davon gibt's bei Boesner noch. Und sie kosten auch etwa das, was ich bisher bezahlt habe. Also kann ich jetzt erstmal eine Weile weiterzeichnen. Danke nochmal für den Hinweis.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

433

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:07

Jetzt habe ich auch mal die neuen Seiten gescannt. Ich habe über Weihnachten sechs neue Seiten gezeichnet. Ich zeige hier mal die Seiten 51 und 54 oder die Seiten 10 und 13 des dritten Teils.
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • daphneerstarrt 051.jpg
  • daphneerstarrt 054.jpg

kurisuno

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 247

Wohnort: Schweiz

Beruf: Strahlen

Danksagungen: 710

  • Private Nachricht senden

434

Donnerstag, 10. Januar 2019, 08:43

Ich finde die beiden Seiten sehr gut gezeichnet und die Story ist gut aufgebaut.
Auch wenn du ohne Storyboard arbeitest. :thumbsup:


Am Besten gefällt mir der 5. Panel auf Seite 10 (5). Sowohl Zeichnerisch wie auch der Ausdruck. Erinnert mich fast etwas an die Filmausschnitte in deinem Comic.
Den Text kann ich gut lesen. :thumbup:

Wenn ich ganz fest suche, finde ich nur folgendes:
Den einzigen mini Punkt sehe ich beim letzten Panel (Seite 10). Die Gedanke Blase habe ich beim ersten Lesen dem Politiker zugeordnet.
Es ist aber eigentlich logisch wem die die Gedanken zuzuordnen sind.
Never give up :thumbup:

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 639

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 12439

  • Private Nachricht senden

435

Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:06

Den einzigen mini Punkt sehe ich beim letzten Panel (Seite 10). Die Gedanke Blase habe ich beim ersten Lesen dem Politiker zugeordnet.



Stimmt, das ist tatsächlich ein Fehler. Entweder muß ich eine Verbindung zur Sprechblase nebenan herstellen oder Gedankenblasen zum Kopf führen. Das wird auf jeden Fall korigiert.

Freut mich, daß Dir die Seiten gefallen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten