Donnerstag, 27. Juni 2019, 4:13 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 492

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1479

  • Private Nachricht senden

441

Donnerstag, 28. Februar 2019, 21:34

Toll, dass du mitmachst.
@Kurisuno: Ich wusste zuerst nicht was du meinst, aber mittlerweile im Bilde. Das mit dem Beitrag überleg ich mir noch, ich will ja nicht riskieren, dass mir die Schweizer vor Zorn die Tür einlaufen.
Och, kein Problem, auch Schweizer haben Sinn für Humor. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kurisuno« (1. März 2019, 05:42)


comichunter

Hobbyzeichner

Beiträge: 252

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 460

  • Private Nachricht senden

442

Donnerstag, 28. Februar 2019, 22:18

So, ich habe mir jetzt überlegt, dass mein Comic doch nur 8 Seiten haben wird, aber trotzdem farbig sein wird. Ansonsten mit 24 Seiten würde das ganze über 100 € kosten. Ich drucke es mit meinem neuen Drucker, und fertige es wie ihr an.

Schoenii

Chefradierer

Beiträge: 1 072

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 1693

  • Private Nachricht senden

443

Freitag, 1. März 2019, 12:40

Ich bin gerade beim Planen und Zeichnen für das oho! Mine-Zine. Habe da aber noch so meine Schwierigkeiten.

Zeichnet ihr eurer "Original-Werk" in Originalgröße oder verkleinert ihr dann eure Zeichnungen? Und jede "Ausgabe" hat 6 Seiten mit Vorder- und Rückseite?
Haben diejenigen, die bereits bei den Mini-Zines mitgemacht haben, ihre Seiten irgendwo hochgeladen? Ich brauch bitte ein bisschen Anschauungsmaterial. :D

Ich vermute, mehr als 2 Panel/Seite werden nicht drinnen sein, weil das Format schon so klein ist, oder? :D

"Do what you love doing."

bene

Stiftehalter

Beiträge: 49

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

444

Freitag, 1. März 2019, 18:06

@Comichunter: Tu das! Ich glaube, ansonsten wären bei der geschätzten Auflage "über 100 €" noch vorsichtig geschätzt... ;) Und: Farbig ist toll!

@Schoenii: Genau, das Zine hat insgesamt 8 Seiten, d. h. Cover- und Rückseite + 6 Seiten.
(Und nicht allzu viele Panels pro Seite :) )

Guck mal, hier findest eine Art 'Druckvorlage' für ein fertiges Zine - und noch ein paar mehr in dem weiteren Thread (hoffe, der Link funktioniert):
http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…3018#post193018
Ich weiß nicht, wie es die anderen machen, aber ich habe meins auf A3 gezeichnet und auf A4 ausgedruckt.

kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 492

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1479

  • Private Nachricht senden

445

Freitag, 1. März 2019, 19:00

Haben diejenigen, die bereits bei den Mini-Zines mitgemacht haben, ihre Seiten irgendwo hochgeladen? Ich brauch bitte ein bisschen Anschauungsmaterial.
Also hier habe ich auch noch gefunden beispiel von FrrFrr: http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…7934#post197934,
http://comiczeichenkurs.de/index.php?page=Thread&postID=196186#post196186
http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…8264#post188264
http://comiczeichenkurs.de/index.php?page=Thread&postID=188264#post188264


Von MaNiTo: http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…7386#post197386
Der Hartmut: http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…7595#post197595
Fountain Ink Pen: http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…8220#post198220
Sherlock: http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…5289#post195289
usw: http://comiczeichenkurs.de/index.php?pag…4434#post194434 (siehe ganz unten)

Zitat



Zeichnet ihr eurer "Original-Werk" in Originalgröße oder verkleinert ihr dann eure Zeichnungen?
Ich zeichne sie Elektronisch in Einzelbilder (aber eher grösser) und setzte die Bilder auf ein Dokument. Jedenfalls stelle ich mir das vor ;)

Zitat

Ich vermute, mehr als 2 Panel/Seite werden nicht drinnen sein, weil das Format schon so klein ist, oder?
Würde ich auch sagen. Beim "Der Harmut", siehe bei den Links oben, ist meiner Meinung nach sehr schwierig zu lesen (kleine Schrift).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kurisuno« (1. März 2019, 19:10)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schoenii (07.03.2019)

FrrFrr

Vollprofi

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9271

  • Private Nachricht senden

446

Freitag, 1. März 2019, 22:35

Danke, kurisuno, für die vielen Beispiele!


@ Schoenii: Textlose Comics kann man sehr stark verkleinern, ohne Informationsverlust. Mit Texten ist es nicht so einfach.

Ich zeichne eine Seite immer auf ein separates Blatt. Später verkleinere ich sie und klebe alle auf ein DIN-A4-Blatt gemäß der Layoutvorlage für ein Mini-Zine. Zum Teil kopiere ich mir das nochmal, um Papierkantenschatten mit Deckweiß abzudecken.

Die Einzelseiten von "Unter euren Füßen das Grauen" sind auf DIN A6 gezeichnet, die von "Butch kann nicht jede" auf DIN A5, und die von "ROAARR" sogar auf DIN A4. Aber dieser Comic hat eben auch keine Sprechblasen.*


@alle: Gestern war eine Benachrichtigung über eine Briefsendung an mich von der Deutschen Post in unserem Briefkasten. Kann wahrscheinlich erst Mittwoch eine von uns in der Postfiliale abholen. Hat mir zufällig jemand von euch seine Heftchen geschickt?


* Korrigiere mich: Bei der Comiciade und dem Zinefest habe ich auch mal direkt auf die Layoutvorlage gezeichnet. Die ist ja hier im Thread zweimal als Dateien zum Ausdrucken zu finden. Finde gerade nur die von XD-Productions erstellte (vielleicht habe ich meine auch immer nur als Papiervorlage verschickt ?( ).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (1. März 2019, 23:10)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schoenii (07.03.2019), Rosa (14.03.2019)

kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 492

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1479

  • Private Nachricht senden

447

Sonntag, 3. März 2019, 12:15

@alle: Gestern war eine Benachrichtigung über eine Briefsendung an mich von der Deutschen Post in unserem Briefkasten. Kann wahrscheinlich erst Mittwoch eine von uns in der Postfiliale abholen. Hat mir zufällig jemand von euch seine Heftchen geschickt?
Nein, bin erst am "Brainstormen". Ich habe verschiedene Ideen, aber es überzeugt mich noch nicht wirklich.

Danke für die Vorlage. :thumbup:

Der Abgabetermin für die Fasnachtszeitung ist zum Glück vorbei.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (08.03.2019)

FrrFrr

Vollprofi

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9271

  • Private Nachricht senden

448

Sonntag, 3. März 2019, 12:40

Ich habe verschiedene Ideen, aber es überzeugt mich noch nicht wirklich.


Kann man dir irgendwie helfen, die Ideen in wirklich überzeugende zu überführen? Manchmal inspirieren einen ja gerade auch mäßige Vorschläge anderer dazu, die Lösung zu finden, mit der man dann zufrieden ist. :) Vielleicht geht dir das auch so. In welche Richtung soll's denn gehen? Falls du das jetzt hier verraten willst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (3. März 2019, 12:45)


kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 492

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1479

  • Private Nachricht senden

449

Sonntag, 3. März 2019, 20:07

Danke FrrFrr für dein Angebot.
Ich habe ein kurzes "Drehbuch" geschrieben. Jetzt bin ich wieder auf der "Spur". :D

FrrFrr

Vollprofi

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9271

  • Private Nachricht senden

450

Montag, 4. März 2019, 07:47

@ kurisuno: Na, dann ist ja alles bestens. :thumbup:

Ich kann auch schlecht ein Hörbuch nebenbei hören. Aber, wie gesagt, für Empfehlungen wäre ich schon dankbar.

Ich höre ja beim Zeichnen neben Musik auch ganz gerne Podcasts & so Internetzeugs,
und freue mich immer über profunde Tipps.

Also, kurz noch was zu Uwe Timms „Ikarien“:
Die literarische Qualität des Romans kann ich nicht beurteilen. Gelesen von Ulrich Noethen fand ich ihn jedenfalls sprachlich klar und geschliffen, wie meine alte Deutschlehrerin wohl gesagt hätte. Zuzuhören war leicht. Manches, wie etwa die Frauengeschichten des Protagonisten, fand ich ganz nett erzählt, aber entbehrlich. Das kam mir manchmal so vor, als wollte Uwe Timm den Freunden der Belletristik zwischendurch was bieten, damit die nicht denken, sie hätten es mit einem verkappten Sachbuch zu tun.
Mich hat nämlich vor allem interessiert, was das Buch über die Begründer des Rassenwahns einerseits und Versuche gelebter sozial(istisch)er Utopien seit Mitte des 19. Jahrhunderts andererseits zu erzählen und verständlich zu machen wusste. Da hat es wirklich was zu bieten. Ein Satz darin lautet (sinngemäß), wie erstaunlich es doch immer wieder ist, dass Menschen aus den gleichen Erfahrungen ganz unterschiedliche Schlüsse ziehen und entsprechend weit voneinander entfernte Entscheidungen für ihre Leben treffen. Das fand ich sehr fesselnd anhand einzelner Personen und Gruppen beschrieben, die anfangs die gleichen Ideale und Träume von einer besseren Gesellschaft hatten, dann aber mehr und mehr sehr unterschiedliche Wege gingen und sehr unterschiedliche Ziele verfolgten, um eine ideale Welt zu erschaffen. Was mir auch gut gefiel: Anarchistische und pazifistische Protagonisten der Münchner Räterepublik (etwa Gustav Landauer) werden mit viel Sympathie geschildert. Sie werden sonst gerne mal als Träumer und Salonanarchisten verharmlost (etwa auch Erich Mühsam), dabei waren es sehr politische und couragierte Menschen.
https://www.deutschlandfunk.de/uwe-timm-…ticle_id=399391

Nach „Ikarien“ habe ich beim oho!-Heftchen-Anmalen auch mal einem Beitrag aus dem Internet gelauscht:
Byung-Chul Han - Wie der Kapitalismus uns zu Selbstausbeutern macht
Zugegeben: bei Han klingt alles auf Anhieb so einleuchtend, klar und folgerichtig, dass es einem fast zu „schön“, um wahr zu sein, erscheint, aber seine Kapitalismusverdammung ist gut begründet. Außerdem schont er sich selbst auch nicht. Und er bringt einen dazu, sich zu fragen, was denn Freiheit ist. Vieles, was wir dafür halten, lässt er jedenfalls nicht gelten. Anders als früher bringt uns der Kapitalismus heute seiner Meinung nach dazu, uns sogar ohne Not selbst zu sehr effizienten Sklaven der Leistungsgesellschaft zu machen, bei der Arbeit ebenso wie in der Freizeit. Wer will das auf sich sitzen lassen? Hört es euch mal an:
https://www.youtube.com/watch?v=nMYVkO82bsI

Ein zweites Hörbuch habe ich mir nun auch ausgeliehen, kann aber noch nichts dazu sagen und weiß auch nicht, wie weit ich mit dem Hören kommen werde. Es ist „Gott der Barbaren“ von Stephan Thome.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (04.03.2019), kurisuno (04.03.2019)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 842

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 14175

  • Private Nachricht senden

451

Montag, 4. März 2019, 11:39

Danke! Sehr interessant.

bene

Stiftehalter

Beiträge: 49

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

452

Montag, 4. März 2019, 21:00

Wirklich interessant! Beim Vortrag von Byung-Chul Han musste ich an das Kafka-Zitat denken:
"Das Tier entwindet dem Herrn die Peitsche und peitscht sich selbst, um Herr zu werden..."

comichunter

Hobbyzeichner

Beiträge: 252

Wohnort: Rostock

Beruf: Bürokaufmann

Danksagungen: 460

  • Private Nachricht senden

453

Mittwoch, 6. März 2019, 23:19

Hallo Heike,
die Post ist von mir, es sind die FACTS & STORIES - Hefte. Ich hoffe sie gefallen dir.

Dein Christian

Schoenii

Chefradierer

Beiträge: 1 072

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 1693

  • Private Nachricht senden

454

Donnerstag, 7. März 2019, 16:38

@FrrFrr/Kurisuno: Vielen Dank für eure Hinweise und Links zu den Anschauungsmaterialien. Habe meine eigene "Technik" nun gefunden und bin gespannt, wie es sich umsetzen lässt. :)

"Do what you love doing."

bene

Stiftehalter

Beiträge: 49

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

455

Donnerstag, 7. März 2019, 19:34

Also... Ich hätte da noch einen Interessanten für die Collection aquiriert, der selbst kein Zeichner und nicht in diesem Forum aktiv ist.
Tobi würde gerne mitmachen mit einer skurrilen Fotostory-Idee. Er hat schon mal ein schönes Fanzine gemacht & ist generell Heftchen-Enthusiast :)
Da sich die Oho-Collection ja nicht nur an Zeichner richtet, sondern an alle mit kleinen Heft-Ideen, wäre das doch ganz cool, oder?

Falls er sich nicht noch selber hier anmeldet, könnte ich dann zu gegebener Zeit - natürlich immer nur mit eurem Einverständnis - einfach per PM/Mail auch die Versandadressen durchgeben.

The Zahl10

Scribblerin

Beiträge: 96

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 239

  • Private Nachricht senden

456

Freitag, 8. März 2019, 06:45

Klingt nach einer Bereicherung. Ich habe noch keine Fotostory in dem Format gesehen, aber es wäre eine überraschende Abwechslung!

Wenn ich das richtig sehe, wären wir mit Tobi zu acht? Da wird es mit dem Zusammenstellen schon recht aufwendig. 160 Heftchen drucken und falten, einige wollten ja auch colorieren (zumindest die Banderolen).. Ich denke auch schon über eine Aufteilung nach, da ich zur Zeit gesundheitsbedingt schnell an meine Grenzen gelange.

Soll jetzt aber keinen Aufnahme-Stopp herbeiführen :!: Ich finde gut, wenn viele dabei sind und würde an FrrFrrs Worte erinnern wollen:

Nur mal angenommen, es kämen noch 2 oder 3 Leute dazu, dann wäre natürlich auch denkbar, dass wir uns auf zwei verschiedene oho! mini-zine-collections aufteilten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (08.03.2019)

bene

Stiftehalter

Beiträge: 49

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

457

Freitag, 8. März 2019, 18:05

Mit einer Aufteilung a lá FrrFrr hätte ich kein Problem (habe Tobi die Überlegung auch schon mitgeteilt).
Da ich selber schon an die meisten meine Hefte verschickt habe, schreckt mich der ein oder andere Teilnehmer nicht mehr so,
kann aber gut verstehen, dass man bei der Masse erstmal ein bisschen ins Schwitzen gerät, wenn man noch alles vor sich hat.

Prinzipiell finde ich ja erstmal, je mehr unterschiedliche Leute mit unterschiedlichen Ideen teilnehmen, desto schöner für die ganze Idee.
Wie man das dann logistisch organisiert/aufteilt, können wir ja noch individuell überlegen...

MaNiTo

Hobbyzeichner

Beiträge: 153

Wohnort: Osterode/Lerbach

Beruf: Altenpflege / angehender Grafik Designer XD

Danksagungen: 771

  • Private Nachricht senden

458

Freitag, 8. März 2019, 18:15

Bin in der mit der Planung soweit Fertig, wollte eine Neuauflage einer schonmal von mir veröffentlichten Geschichte machen und deren Fortsetzung, aber irgendwie kam alles etwas anderst ;)

werde ein paar Exemplare rausschicken sobald fertig und es auch online stellen... wird aber wohl eine Fortsetzungssache ( schäm :pinch: )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (09.03.2019)

kurisuno

Chefradiererin

Beiträge: 492

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 1479

  • Private Nachricht senden

459

Samstag, 9. März 2019, 16:04

Tobi würde gerne mitmachen mit einer skurrilen Fotostory-Idee. Er hat schon mal ein schönes Fanzine gemacht & ist generell Heftchen-Enthusiast
Da sich die Oho-Collection ja nicht nur an Zeichner richtet, sondern an alle mit kleinen Heft-Ideen, wäre das doch ganz cool, oder?
Also ich finde es toll, wenn wir auch andere zulassen ausser Zeichner.
Organisatorisch können wir dann noch später schauen. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (10.03.2019)

FrrFrr

Vollprofi

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: NRW

Danksagungen: 9271

  • Private Nachricht senden

460

Samstag, 9. März 2019, 16:55

@ comichunter: danke für die Hefte! :thumbsup: Da schlägt mein AZ-Fan-Herz natürlich höher! (AZ= Amateurzeitung, Bezeichnung aus den 70er/80er-Jahren, als wir das Wort "Fanzine" noch nicht kannten. :) ) Ich habe nicht vergessen, dass ich dir auch welche schicken will. Bitte habe viiiiiel Geduld mit mir.

Tobi würde gerne mitmachen mit einer skurrilen Fotostory-Idee.

Klasse! :thumbsup:

Betrifft: Aufteilung auf zwei oho! mini-zine-collections:


Also, 8 ganz unterschiedliche Heftchen in einem Päckchen wären schon klassespitzetoll, zwei Sammlungen à 4 Heftchen dagegen nicht ganz so attraktiv, finde ich.
Folgende Vorschläge sind mir eingefallen:

a) Zeitrahmen dehnen. Hätte auch den Vorteil, dass vielleicht mehr Leute dazu kämen, und wir dann locker zwei collections à 5 oder 6 Mini-Zines füllen könnten, von denen die eine, für die Ungeduldigeren, z.B. früher als die andere rauskommen könnte. Vielleicht fällt euch ja noch jemand ein, der/die Lust hat mitzumachen. Schreibt vielleicht jemand Gedichte?

b) "Mini-Zine-Falt-Und-Anmal-Party" veranstalten: Lade dir 3 oder 4 feinmotorisch begabte Leute zum gemeinsamen Heftchenbasteln ein. Sorge für Getränke, Knabbereien, Scheren und Buntstifte. Setzt euch zusammen, klönt, lauscht Hörbüchern :) , oder lest reihum was vor. Interessante Zeitungen/Zeitschriften, YouTube oder eure Stadtbücherei liefern Entsprechendes. (Ich hätte auch einige Tipps, also kurzweilige Lektüre, meine ich jetzt. :) )

c) Die mit genügend Zeit und Energie bieten The Zahl10 an, nach gelieferter Datei oder Papiervorlage sich selbst 20 Mini-Zines auszudrucken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (9. März 2019, 17:01)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (10.03.2019), The Zahl10 (11.03.2019), kurisuno (13.03.2019)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten