Sonntag, 15. September 2019, 9:45 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 400

Wohnort: NRW

Danksagungen: 11327

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:47

Dirk Tonn ist tot

Leider weiß ich nicht, wieviele ihn hier im Forum kannten, da er seit vielen Jahren fast nur noch als Buchillustrator, hauptsächlich für Schulbuchverlage, gearbeitet hat. Allerdings zeichnete er seit etwa den 1980er-Jahren Comics für Fanzines wie "Plop" oder das Göttinger "b5". Ab 1994 veröffentlichte er seine Science-Fiction-Comic-Trilogie "Inio" bei Carlsen. Er war ein feiner, warmherziger Mensch. Am 3. Januar ist er kurz nach seinem 52. Geburtstag an Krebs gestorben.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peter schaaff (20.04.2015)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 889

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 17465

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Januar 2015, 23:04

Ich kannte ihn nur durch seine Comics in PLOP. Und die Carlsen-Reihe habe ich natürlich auch. Aber das geht mir schon nahe. Mein Beileid seinen Verwandten und Freunden.

Hate

leeres Blatt

Beiträge: 462

Danksagungen: 1196

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Januar 2015, 00:27

Verdammt!!

Ich habe alle seine Sachen aus den 80er Jahren - seine kleinformatigen selbstproduzierten Comicbücher "Carl" und "Boris". Und die Independent-Comicmagazine wie "Cobalt 40" oder "Freak", in denen er damals veröffentlicht hatte.

Und aus den 90er Jahren "Vera" bei Carlsen http://www.comicguide.de/php/detail.php?…=h&display=long

-

Er hat doch auch einen Bruder, Dieter, der so ähnlich wie er zeichnet? An ihn geht mein besonderes Beileid.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 907

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 10194

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Januar 2015, 07:49

Natürlich kenne ich als alter Plopzeichner auch Dirks Comics, bin ihm aber nie persönlich begegnet. Ein Zeichner, den ich sehr bewunderte. Echt traurig, das jetzt zu lesen.

FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 400

Wohnort: NRW

Danksagungen: 11327

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Januar 2015, 11:05

Er hat doch auch einen Bruder, Dieter, der so ähnlich wie er zeichnet?.

Dieter ist Dirks Zwillingsbruder. Die beiden haben sich gelegentlich gegenseitig ausgeholfen, wenn eine Deadline gefährlich näher rückte. In einigen Fällen kann es also sein, dass da wo "Dieter Tonn" drauf steht, auch ein bisschen Dirk mit drin ist, und umgekehrt. :)

FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 400

Wohnort: NRW

Danksagungen: 11327

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. März 2015, 13:26

Vorhin wollte ich eine private Nachricht verschicken, aber es war nicht möglich, und ich erhielt lediglich die Meldung, "der Benutzer »Hate« möchte keine Nachrichten empfangen". Vielleicht schaut er aber noch mal hier rein. Oder andere, die sich auch mindestens seit den 80er-Jahren in der Comic-Szene herumtreiben und Dirk Tonns Arbeiten aus dieser Zeit kennen, fühlen sich noch angesprochen, dieses Anliegen zu unterstützen:

Dirks Lebensgefährtin Beate (die beiden waren ein Vierteljahrhundert zusammen) interessiert sich sehr für frühe Zeichnungen von Dirk, vor allem aus der Zeit, als sie ihn noch nicht kannte. Ich habe ihr ein paar Hefte und einzelne Fotokopien geschickt, und sie hat sich wahnsinnig darüber gefreut. Leider habe ich aber nur noch sehr wenige Fanzines aus dieser Zeit. Wenn ihr vielleicht weitere Kopien von Dirks veröffentlichten Comics beisteuern könntet, würdet ihr Beate sicher eine große Freude machen. Ich glaube, er fehlt ihr fürchterlich, und die Beschäftigung mit seinen Comics und Illustrationen scheint irgendwie tröstlich zu sein.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 889

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 17465

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. März 2015, 15:54

Ich schaue mal nach.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (14.03.2015)

Hate

leeres Blatt

Beiträge: 462

Danksagungen: 1196

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 14. März 2015, 00:09

Ich muss auch mal nachsehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (14.03.2015)

peter schaaff

Hobbyzeichner

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 905

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 20. April 2015, 13:18

Dirk Tonn: Illustrationen


Dirk Tonn: In England, Nr.1 (1986); Linolschnitt, Postkarte


Dirk Tonn: Panel aus Carl; Postkarte; Chaos Comix, Braunschweig

peter schaaff

Hobbyzeichner

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 905

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 21. April 2015, 11:48

Dirk Tonn: Comics

Einen Überblick über einen (großen) Teil des Comic- Schaffens von Dirk (Titel, Verlag, Erscheinungsjahr und Abbildung des Titelbilds) findet ihr hier auf ComicGuideNet:


FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 400

Wohnort: NRW

Danksagungen: 11327

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. November 2015, 19:22

PLOP erinnert an Dirk Tonn

PLOP Nr. 95 ist raus und 28 Seiten darin sind ganz dem Comiczeichner Dirk gewidmet.

Peter Schaaff schreibt in einem eigenen Vorwort zu diesem Schwerpunktthema: "...möchten wir an ihn und seine großartigen Arbeiten erinnern. Dazu haben wir einige Texte geschrieben und unveröffentlichte Illustrationen aus Briefen und auf Postkarten sowie viele Arbeitsbeispiele, Cover und Kurzgeschichten aus seinem Comics-Schaffen zusammengetragen. Diese kleine Retrospektive wird nun in den nächsten Ausgaben des PLOP veröffentlicht."

PLOP ist das Comic-Fanzine von Bernhard Bollen aus Düsseldorf. Die Nr. 95 hat 40 Seiten, s/w, DIN A5, 3.- EUR. Bei Bedarf E-Mail schicken an fairx@gmx.de



XChangerX

leeres Blatt

Beiträge: 4

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 30. November 2015, 09:06

Das klingt sehr gut und schön! Ich muss auch mal nachsehen.









hulle6.com
Die Hülle trägt nicht zu dick auf bringt aber ausreichenden Schutz. hulle6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XChangerX« (1. Dezember 2015, 04:14)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (30.11.2015)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten