Freitag, 19. Oktober 2018, 22:08 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Mai 2015, 10:39

ComicWorkshop in Düsseldorf- Benrath, 10. Mai 2015

Am kommenden Sonntag, den 10. Mai 2015, gebe ich einen ComicWorkshop "Einführung in das Comiczeichnen: Entwurf - Layout - Umsetzung" im Süden Düsseldorfs, in Benrath im Freizeitzentrum Haus Spilles. Der dauert den ganzen Tag (10:00 - 18:30 Uhr) und es sind noch Plätze frei (der Kurs findet auf jeden Fall statt :P ). Unkosten sind EUR 3,-, Zeichenmaterial wird gestellt (!!!).
Näheres erfahrt ihr in meinem Blog und/ oder auf der Homepage des Haus Spilles:

http://schaaff.blogspot.de/2015/04/back-to-spilles.html

http://spilles.de/abendbereich/veranstal…hop-wochenende/

Ihr könnt euch bis Freitag dort anmelden, idealerweise mit einem Anruf unter 0211 71 30 25.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 854

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 6744

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:50

Klingt gut. Eine Frage zum Konzept: Das steht "Anleitung und Umsetzung nach Skript-Vorlage"...
Bedeutet das, Du lieferst ein fertiges Skript, das die Teilnehmer dann quasi zeichnen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

peter schaaff (12.05.2015)

peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Mai 2015, 11:09

ComicWorkshop in Düsseldorf- Benrath

Hallo Kim,

erstmal 'Danke', daß ich ungefragt und ungestraft so einfach Werbung für meinen Workshop posten durfte. :rolleyes:

Auf meinem Blog werde ich den Ablauf des Workshops vom letzten Sonntag in Wort & Bild protokollieren. Hier mal der Link zum 1. Teil:
http://schaaff.blogspot.de/2015/05/back-to-spilles-iii.html

Da bei den Einstiegs- Workshops die Zeit immer begrenzt ist (halber/ ganzer Tag) und der zu behandelnden Themen viele sind gebe ich entweder ein Skript vor (ich habe da ein, zwei kurserprobte Szenarien, die viel Wesentliches von dem beinhalten, was bei einer Comic- Geschichte anfällt) oder aber wähle nach dem Brainstorming eine der Teilnehmer- Ideen aus/ lasse das Los entscheiden (siehe auch Teil 1 des WS- Protokolls auf meinem Blog).
Die Meisten im Kurs wollen zeichnen. Die Notwendigkeit des Entwerfens & Schreiben von Comics ist den Leuten zwar bewusst aber eben nicht der Hauptgrund für ihren Besuch eines Kurses im 'Comics machen'. Ich gebe ein paar Werkzeuge zur Hand, die bei der Entwicklung von Ideen, Themen und Welten hilfreich sind und starte richtig bei der Entwicklung & Entwerfen von Charakteren und Welten zur (vorgegebenen) Idee für eine Geschichte.
Bei den 8 Stunden (!!) letzten Sonntag sind wir dann sogar zu fertig getuschten Character Sheets und Thumb Layouts für die ersten zwei Seiten mit Opening Panel und Einführung der Helden plus Darlegung des Auftrags/ Ziels in der Geschichte gekommen. Die Teilnehmer waren aber auch
a) sehr motiviert
b) mit teils guten Vorkenntnisse (Manga) ausgestattet
c) junge Erwachsene
d) eine kleine Gruppe (4 Teilnehmer), sodaß ich Jede/ n individuell knechten konnte :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peter schaaff« (13. Mai 2015, 08:49)


Kim

großer Meister

Beiträge: 2 854

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 6744

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Mai 2015, 08:16

Wenn du als Zeichner und Kollege hier für Dein Projekt wirbst ist das natürlich in Ordnung. :)
Danke für die ausführliche Antwort. die Gruppe war ja wirklich klein, da lässt sich gut arbeiten. Dass die Teilnehmer in erster Linie zeichnen wollen weiß ich aus eigener Erfahrung. Die vorgefertigten Skripts haben den Vorteil, dass sich die Zeichner voll auf das Technische konzentrieren können. Ich finde es aber gut, ihnen dennoch die Wahl zu lassen. Gibt immer Leute in der Gruppe, die viel lieber ihre eigenen Ideen umsetzen möchten. Der kreative ideenfindungsprozess und die Planung der Story sind zwar zeitaufwändig, gehören zum Comics machen aber natürlich dazu.

peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Mai 2015, 09:09

Entwickeln eigener Ideen

Gruppengrößen mit bis zu 8, 9 Teilnehmern finde ich ideal. Darüber wird es haarig oder mutiert zur Vorlesung ...

Das Entwickeln eigener Ideen bis hin zum fertigen Skript braucht eine Menge Zeit. Und Nerven - schließlich sollen im Idealfall alle Charaktere, Handlungsstränge und Dialoge bis dahin stehen und auf ihre Funktionalität geprüft sein. Nach meiner Erfahrung bei eigenen Projekten und z.B. im Rahmen des Unterrichts bei der Comicademy (da gehen die Kurse teils über ein ganzes Jahr) braucht das allein schon ein Fünftel der gesamten Zeit, die zur Anfertigung des Comics benötigt werden.
Im Rahmen eines ein- oder zweitägigen Kurses hat es die nicht wirklich, um sich konstruktiv und abschließend mit den Ideen aller Teilnehmer zu beschäftigen UND dann noch das wesentliche Sonstige zur Entwicklung eigener Comics abzuhandeln. Da ist in meinen Augen allen Beteiligten (inklusive Trainer!) besser gedient, bei bestimmten Themenbereichen mit Vorgaben zu arbeiten und den Teilnehmern erst einmal das Werkzeug an die Hand zu geben, alle anfallenden Herausforderungen beim Machen von Comics strukturiert angehen zu können ...

peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 15. Mai 2015, 10:53

Von Monstern & Mädchen

Teil 3 des Workshop- Protokolls mit noch mehr Character sheets und Überlegungen zur Welt der Drachenmenschen:

http://schaaff.blogspot.de/2015/05/back-to-spilles-v.html


peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Mai 2015, 14:35

Wohin geht die Reise?

Einer geht noch!
Der abschließende Teil 4 des Workshop- Protokolls mit Skript & Thumbs:

http://schaaff.blogspot.de/2015/05/back-to-spilles-vi.html


peter schaaff

Hobbyzeichner

  • »peter schaaff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: düsseldorf

Beruf: comiczeichner

Danksagungen: 566

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:32

Feuer & Glut

Eine Auswahl unglücklicher Teenager (sind sie das nicht alle?) als Ergebnis meines ComiczeichenWorkshop letzte Woche und des üblen Drachenfluchs (siehe Bild), diesmal aus der Feder des Trainers:

http://schaaff.blogspot.de/2015/05/feuer-glut.html


Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten