Freitag, 27. Mai 2022, 23:24 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HintKeeper

leeres Blatt

Beiträge: 6

  • Private Nachricht senden

101

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:55

Hi Joscha,

ich habe noch mal eine Frage zu deinen "alten" Cartoons:
Welcher war der erste, der je auf nichtlustig.de erschienen ist?
Welchen "Produktionscode", also Datum hatte er?
Würdest du ihn, wenn schon nciht auf nichtlustig.de, wenigstens hier zeigen?
Auf deinen Signiertouren, zeichnest du da bekannte Cartoons ins Buch, oder spezielle, nur für Signiertermine erstellte Cartoons?
Wieviele Bücher muss ich mir kaufen, bzw wie oft muss ich mich anstellen, ehe ich alle von dir in Bücher gezeichnete Cartoons auch in meinen Büchern habe?
Kommen in Band 4 wieder längere Geschichten vor, die miteinander verknüpft sind? Ich sag nur - "Es ist eben etwas schönes passiert. Dankeschön"


@Rob
Mich hast du zwar nicht nach crismart.de gefragt, aber meine Meinung tue ich trozdem kund. :)
Ich habe mir jetzt ca 20 Cartoons von chrismart.de angeschaut und muss zugeben, dass eine gewisse Ähnlichkeit, sowohl was den Zeichenstiel als auch was den Humor angeht mit nichtlustig.de vorhanden sind. Aber die Unterschiede sind auch so groß, dass die Cartoons ganz weit weg von Plagiaten sind. Einige von denen würden vielleicht sogar bei nichtlustig.de funktionieren, aber nicht alle.
[Wilde Spekualtion]
Nachts [EhrenDoktor] Joscha Sauer und Tagsüber [Mister] Christian Bögle
[/Wilde Spekulation]

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

102

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:01

Für Rastafisch:

Ich schränke mich da tatsächlich sehr ein, weil für mich die Serie als gesamtes über dem einzelnen Gag steht.
Daher vermeide ich Figuren, die meiner Auffassung nach nicht in die NICHTLUSTIG-welt passen. Ich bin da in den letzten Jahren aber auch strenger geworden. Im ersten NICHTLUSTIG-Buch findet man ja noch Anspielungen auf reale Personen. Im zweiten und dritten fast gar nicht mehr.
Wenn mir doch mal ein Gag einfällt, der nur mit einer Popkultur-Person wie Rambo oder Columbo funktioniert, gebe ich den Gag sehr gerne an Ralph Ruthe weiter. Der ist mit seiner Serie Shit Happens weniger eingeschränkt und lässt gerne auch mal bekannte Personen oder Figuren aus anderen Comics auftauchen. Bei ihm funktioniert das auch sehr gut, bei mir nicht.

Wie oft ich eine Figur auf NICHTLUSTIG auftauchen lasse, entscheide ich tatsächlich nach Gefühl. Im Grunde sollte jede Hauptfigur mindestens einmal im Monat auftauchen, aber das schaffe ich dann meistens doch nicht. wenn ich die Cartoons dann später für ein Buch zusammenstelle, diktiert sich manchmal schon von selbst, wie oft eine Figur auftauchen muss und kann. Riebmann-Cartoons landen durch ihre Farbigkeit immer auf hellgrünen Seiten und ich versuche diese dann möglichst gleichmässig im Buch zu verteilen.

ruthe

leeres Blatt

Beiträge: 18

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

103

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:22

Au ja, Joschi!
Wennde mal n guten Rambo-Witz hast, dann her damit. :-)

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

104

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:24

Ich hab einen mit Rambo und viel Eis.
Erzähl ich Dir demnächst bei nem Glas warmen Ramazotti, ok?

Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

105

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:25

danke für die antwort, ein paar selbstzweifel weniger... (so nach dem motto, warum hats der bohlen geschafft und ich noch nicht :D)

zu deinem kleinen macproblem: in photoshop einfach die f-taste betätigen und der hintergrund kommt nicht mehr durch. (zumindest bei cs und macos 10.3.9. ich hoffe das war kein bug, den jemand gefixt hat...) ob das bei anderen programmen auch geht, weiß ich nicht.
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


kleines grünes

leeres Blatt

Beiträge: 1 382

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 1153

  • Private Nachricht senden

106

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:25

hab ich das richtig verstanden - du zeichnest einen cartoon und kolorierst dann das original? mit aquarell? geht dabei nicht oft was daneben?
und passieren dir nach so langer zeit eigentlich noch fehler beim zeichnen (zwei linke füße o.ä.)?
zeichnest du manchmal auch realistisch/expressionistisch/dadaistisch/andere stile, oder nur cartoons? kannst du überhaupt realistisch zeichnen (gerade solche dinge wie perspektiven und so was - du hast ja gemeint du machst das normalerweise eher intuitiv)? :D

...und wo ich gerade diesen beitrag lese: darf dich eigentlich jeder joschi nennen? oder nur ganz bestimmte leute? ;)
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleines grünes« (16. Januar 2008, 22:26)


Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

107

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:43

Für Karl:

Ja, die F-Taste kenne ich schon.
Aber das ist nicht ganz, was ich meine. Unter Windows konnte ich mehrere Bilder nebeneinander öffnen und auf den grauen Hintergrund platzieren. Unter Mac füllt entweder ein Bild den kompletten Platz aus oder ich hab diese durchsichtigen Lücken, die Photoshop komplett unübersichtlich machen.
Da gibt's wohl keine Lösung für...

Fuchsi

Freihandkünstlerin

Beiträge: 3 936

Wohnort: München

Beruf: Germanistin, Psychotherapeutin, Autorin - das Leben ist zu kurz für nur einen Job. ;)

  • Private Nachricht senden

108

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:49

Hallo Joscha,

herzlichen Dank für deine vielen ausführlichen Antworten - mehr als informativ das Ganze! :)

Ich muss nun gestehen, ich habe eine eher dümmliche Frage - als treuer Fan des Selbstmordes als schöne Kunst, haben deine Werke natürlich einen besonderen Platz in meinem Herzen. Am Fenster hängen Lemminge (um mich endgültig gegenüber der Nachnbarschaft in Verruf zu bringen...) und leidenschaftlich gerne würde ich mich auch in eins deiner "Selbstmord - wie niedlich"-T-Shirts hüllen. Allerdings bin ich blond und nun weiß man ja mittlerweile, dass Blondinen, die gelb tragen, wie Bananen aussehen - außerdem würde ich mit dem Tragen solcher Farben einen mühsam aufgebauten Ruf als Farbverächter mit einem Handstreich zerstören...

Der langen Rede banaler Sinn: Besteht irgendeine Möglichkeit, das genannte T-Shirt mit schwarzem Stoff zu bekommen? Oder läuft das deiner Botschaft des Selbstmordes als Feierstunde zuwider?

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Es ist schön, dich wieder unter den Schaffenden weilen zu sehen. :)

Lieben Gruß,
Fuchsi
Just because you're necessary doesn't mean you're important.


Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

109

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:54

Für kleines grünes:

Ja, ich koloriere direkt auf dem Original.
Was kann schon schiefgehen, was man nicht später mit Photoshop gradebügeln könnte?
Mittlerweile koloriere ich mit den Aquarellfarben sogar bewusst so, dass ich später damit gut in Photoshop arbeiten kann. Das bedeutet, ich bemühe mich nicht wirklich, den exakten Farbton oder die exakte Helligkeit auf dem Original zu treffen. Wenn man das Bild einscannt, sieht sowieso wieder alles anders aus. Das Kolorieren mit der Aquarellfarbe ist nur wichtig, um die schöne Pinselstruktur zu kriegen und den verschiedenen Flächen ihre ungefähre Farbigkeit zu geben. Einige meiner Originale sehen absichtlich katastrophal aus. Aber ich weiss, was ich nachher in Photoshop brauche, damit ich gut damit arbeiten kann und das Endergebnis stimmt. Wie das Original aussieht, ist egal. Wichtig ist nur, was am Ende rauskommt.

Zeichnerische Fehler passieren mir eigentlich nicht. Manchmal entschliesse ich mich nach der Nachzeichnung, noch etwas zu verändern. Eine Figur soll lieber mit den Händen rumnesteln als sie nur hängen zu lassen. So was in der Art. Dann zeichne ich einfach drüber oder zeichne den Teil, der eingefügt werden soll, neben das Bild. Und dann wie immer Photoshop.

Ich kann tatsächlich nur in meinem Cartoon-Stil zeichnen. Wenn ich mich bemühe, meinen Stil zu ändern, kommt das trotzdem immer wieder durch. Ist aber auch ok. Ich hatte ja nie den Anspruch, gut zeichnen zu können und kann, was ich für meine Arbeit brauche. Das reicht mir.

Bisher nennt mich eigentlich nur der Ralle Joschi.
Aber Du darfst das bei der nächsten Büroweihnachtsfeier auch. Wenn wir beide zuviel Eierpunsch getrunken haben. Am nächsten Morgen dann aber bitte wieder "Herr Sauer". Danke.

Karl

Tuscher

Beiträge: 2 399

Wohnort: Wien

Beruf: Irgendwannmal Cartoonist

  • Private Nachricht senden

110

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:54

tja, dann gibts wohl nur zwei möglichkeiten: entweder einen pc kaufen oder damit leben... :D
Wer regelmäßig vorbeischaut, wird beinahe jede Woche (wenn sichs ausgeht) mit einem frischen Cartoon belohnt!


Munenori

leeres Blatt

Beiträge: 32

  • Private Nachricht senden

111

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:04

Hi Joscha,

ich hätte diesmal eine Frage zum Bücher signieren =)

Ist es an sich möglich, dass man alle Bücher ,sofern man sie hat, von dir signieren läßt auf den Signiertouren, oder ist es dir lieber wenn man sich pro Buch neu anstellt damit alle gleich anstehen müssen um ein Buch signiert zu bekommen oder aber dass man nur das jeweils aktuelle Buch signieren läßt?
Lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen, auf daß wir klug werden. Psalm 90,12

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

112

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:05

Für Fuchsi:

Das gelbe Lemming-Shirt ist erstmal nicht als schwarze Version geplant.
Aber es gibt bald ein zweites Lemming-Shirt und das gibt's dann auch in Schwarz. Und in Weiss.

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

113

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:48

Für Hintkeeper:

Den ersten Cartoon hab ich im März 2000 gemacht.
Wann genau weiss ich nicht mehr, weil ich die Cartoons damals noch nicht nach Datum sortiert habe. Ich weiss aber noch, was der erste Cartoon war. Die Überschrift war "Entensklaven" und darunter war ein sehr dicker nackter Mann zu sehen, der von mehreren Enten getragen wurde.
sehr skurril und tatsächlich nicht lustig. Aber das war ja am Anfang auch das erklärte Ziel. Cartoons ohne Humor. Fand ich dann ziemlich bald doof. Leider hab ich den Cartoon momentan nicht mehr auf meiner Festplatte, sonst würde ich ihn Dir gerne zeigen. Du verpasst aber auch nicht viel...

Auf Signiertouren zeichne ich immer spezielle Signier-Cartoons in die Bücher. Das muss natürlich alles etwas schneller gehen, daher ist die Rangehensweise da etwas anders. Es sind auch nicht immer die gleichen Cartoons. Wenn jemand sagt, dass er was mit Lemmingen in sein Buch haben will, kann ich mir natürlich nicht andauernd neue Lemming-Gags ausdenken. Da hab ich dann zehn verschiedene Motive, die ich im Wechsel in die Bücher zeichne. Wenn Leute mit exotischeren Wünschen ankommen, zum Beispiel irgendwas mit nem Känguruh und einem Löffel haben wollen, muss ich improvisieren. Das ist immer sehr herausfordernd, weil man ja keine Zeit zum Überlegen hat. Ich krieg was gesagt und fang dann sofort an zu zeichnen. Manchmal entstehen so echt gute Gags von denen ich ein paar dann sogar später als richtigen Cartoon umgesetzt habe. Bei jeder Signierstunde entstehen viele neue Motive. Ich versuche, wenn möglich, jedes Buch ein bisschen persönlich und anders zu signieren. Das ist ja der Sinn einer Signatur. deine Frage, wieviele Bücher Du Dir signieren lassen musst, bis Du alle Cartoons hast, erübrigt sich also. Das geht gar nicht.
Aber wenn Du mir ein Buch hinlegst, kannst Du sicher gehen, dass ich Dir was reinzeichne, das sonst niemand hat. Und das ist ja noch etwas besser, als hunderte von Zeichnungen, die es schon irgendwo gibt.

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

114

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:49

Nochmal für Hintkeeper:

Ja, in NICHTLUSTIG 4 gibt es auch wieder längere in sich verwobene Geschichten.
Das gehört mittlerweile zu den Büchern dazu. Ohne die geht's nich.

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

115

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:53

Für Munenori:

Bisher hab ich jedem alle Bücher auf einmal signiert.
Das wird mit mehr NICHTLUSTIG-Büchern natürlich immer schwieriger, da mir eine Person auf der nächsten Signiertour nur für sich selbst schon fünf Bücher hinlegen kann (NICHTLUSTIG 1 - 4 und NICHTWEIHNACHTEN). Bei den letzten Signierstunden bin ich dazu übergegangen, in ein Buch was aufwendiges reinzuzeichnen und in die anderen dann was kleineres, schnelleres. So müssen die Leute weiter hinten in der Schlange nicht ZU lange warten und trotzdem bekommt jeder so viele signierte Bücher wie er will.
Spätestens bei NICHTLUSTIG 19 muss ich diese Taktik aber nochmal überdenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joscha« (16. Januar 2008, 23:55)


Graymen

Praktikantin

Beiträge: 677

Wohnort: Sauerland

Beruf: Allrounderin im FTB

  • Private Nachricht senden

116

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:57

Also man muss erst die kalligr. Stifte rund kauen, damit das ganze dynamisch wird. Danke für den Tipp :D

Auch beruhigt es mich, dass Du auch so ein ZeichnerChaot bist,
wie viele andere hier auch.

Der heutige Toon war sehr gelungen.

Gestrichelte Grüße
Grayman

Yabba

Chefradierer

Beiträge: 1 217

Wohnort: eigtl. Sauerland, nun Leichlingen

  • Private Nachricht senden

117

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:03

Da jetzt ein paar mal das Thema Signieren aufgekommen ist:

Hast Du dich eigentlich auch schon mal irgendwo angestellt, um Dir von jemandem etwas signieren zu lassen ? Wenn ja, von wem.
Oder gehörst Du eher, wie meinereiner, zu der Sorte Mensch, die kein Fan-Gen in sich haben und zwar Sachen gut finden, aber nicht unbedingt eine Signatur brauchen ?
meine cartoons online:

(3 mal pro Woche ein neuer Cartoon)

Joscha

Anspitzer

Beiträge: 74

Beruf: Cartoonist

  • Private Nachricht senden

118

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:12

Für Yabba:

Normalerweise bin ich kein Fanboy und kann Signaturen auch nicht sonderlich viel abgewinnen. Ich schau Freunden gerne beim Signieren über die Schulter, aber das war's auch schon.
Einmal hab ich mich dann aber auf dem Erlangener Comicsalon doch angestellt. Und zwar bei Craig Thompson, dessen Buch "Blankets" ich sehr liebe. Als ich dran war, war ich auch richtig doof aufgeregt. Und das, obwohl ich kurz vorher selbst signiert hatte und meine schlange viel länger war. Aber vor dem Mann hatte ich nen Heidenrespekt.
(Mittlerweile hab ich gegen Craig schon Tischtennis gespielt und gewonnen. Seitdem ist es auch mit dem Respekt vorbei.)

Rob

Scribbler

Beiträge: 293

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

119

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:37

Nochmal zu chrismart.de, kann es sein, dass er an dem Zeichenkurs teilgenommen hat, den du vor einiger Zeit auf nichtlustig.de angeboten hast? Wie gesagt, vor allem sein Zeichenstil und die Kolorierung waren für mich ziemlich eindeutig an NL angelehnt und der Humor geht auch mindestens in dieselbe Richtung. Einige Gags sind ja auch sehr gut (Stichwort Blasen), andere eher solala.

PS: Ich habe dir mal eine email geschickt und darum gebeten, einen Cartoon von mir zu kommentieren, habe aber nie eine Antwort erhalten. :(

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 57

  • Private Nachricht senden

120

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:47

So weit ich weiss sind die Cartoons vom Chris schon lange davor enstanden ;)

Social Bookmarks


Thema bewerten