Freitag, 30. September 2022, 22:59 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

bene

Freihandkünstler

Beiträge: 661

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 5263

  • Private Nachricht senden

4 121

Dienstag, 30. August 2022, 20:44

Wenn überhaupt, dann sollte man LSD-haltige Medikamente nur unter ärztlicher Kontrolle einnehmen - was Syd Barrett vermutlich nicht getan hat.
Merkt euch das, Kinder!
Nein, im Ernst: Es ging mir nicht um irgendeine Verharmlosung irgendwelcher Substanzen, bloß um eine (möglichst) korrekte Darstellung der Gründe.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 924

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 36043

  • Private Nachricht senden

4 122

Mittwoch, 31. August 2022, 07:02

Ja, ja, bitte keinen erhobenen Zeigefinger. Aber es ist nun mal ein ernstes Thema.

Philip K. Dick nahm etwa zur gleichen Zeit Drogen wie Syd Barrett, und er schrieb später darüber (in seinem Drogenroman "A Scanner Darkly"):

Zitat

„Eine Zeitlang waren wir wirklich alle sehr
glücklich. Wir saßen nur herum und rackerten uns nicht ab, sondern machten nur
Unsinn und spielten. Aber die Zeit war so schrecklich kurz bemessen.
Drogenmissbrauch ist keine Krankheit, sondern eine Entscheidung, vergleichbar
mit der Entscheidung, vor einem heranrasenden Wagen hinaus auf die Fahrbahn zu
treten.“

bene

Freihandkünstler

Beiträge: 661

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 5263

  • Private Nachricht senden

4 123

Mittwoch, 31. August 2022, 20:20

@Peter L. Opmann: Ja, es ist ein ernstes - und komplexes - Thema.
Das Zitat von Philip K. Dick ("keine Krankheit, sondern eine Entscheidung") finde ich zumindest in Hinblick auf echte Suchterkrankungen (Heroin, Alkohol, ...) ziemlich fragwürdig, aber darauf war es evtl. nicht bezogen, sondern eher auf 'psychedelische' Drogen. - Naja, für eine Debatte über gute/schlechte Drogenaufklärung und -politik ist das hier vielleicht der falsche Ort.

Damit es nicht zu allzu "Off Topic" wird - hier mal ein sehr hörenswerter Podcast zum Thema Selbstzerstörung mit einem Musiker und Comiczeichner:
https://www1.wdr.de/radio/cosmo/podcast/…e-zank-102.html

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 924

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 36043

  • Private Nachricht senden

4 124

Mittwoch, 31. August 2022, 21:18

Also gut - noch was Lustiges zum Thema Drogen:
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • kohlgedopt.jpeg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (31.08.2022)

bene

Freihandkünstler

Beiträge: 661

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 5263

  • Private Nachricht senden

4 125

Mittwoch, 7. September 2022, 02:55

Das war in den frühen 2000ern, als es noch Musikfernsehen gab, mal ein kleiner Hit, aber macht ja nix - ist immer noch gut:
MGMT - Time to Pretend

bene

Freihandkünstler

Beiträge: 661

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 5263

  • Private Nachricht senden

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 924

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 36043

  • Private Nachricht senden

4 127

Dienstag, 20. September 2022, 22:27

Mir fällt dazu dieser Song ein: www.youtube.com/watch?v=iFOXRS9yYJg

Social Bookmarks


Thema bewerten