Mittwoch, 28. Februar 2024, 3:15 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Blitzkrieg Bettina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1271

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. September 2023, 01:10

Kadrierung/Kameraperspektiven/filmisches Erzählen

Hallo Leute,

einige erinnern sich eventuell, ich habe vor einiger Zeit hier die Versuche zu meinem Comic "Punk In New York" reingestellt. Da am Ende wohl klar war dass mein größtes/einziges Problem wohl die Kadrierung und Die Kameraperspektiven sind. Meine Frage an euch: Könntet ihr euch vorstellen mir bei dieser Problematik behifllch zu sein? Hier einfach mal eine ältere und eine neuere Arbeit von mir, wäre nett wenn ihr etwas dazu schreiben könntet (Frr Frr und andere schrieben damals irrtümlich im "Punk In New York"-Thread dass ich mit dem Bild im Post 167 geschafft hätte. Wäre cool wenn dieses "Jetzt hast du's" jetzt hier auf eine meiner Comic-Seiten Anwendung finden würde...):


bene

Vollprofi

Beiträge: 912

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7396

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. September 2023, 18:41

Schön!
Bezogen auf Perspektive/Kadrierung: Auf der ersten Seite könnte man noch überlegen, mit sowas wie "Schnitt/Gegenschnitt" zu arbeiten, um den Leser noch mehr in die Situation hineinzuziehen.
Also dass man z.B. im 4. Panel das Publikum nicht von hinten, sondern frontal aus der Sicht der Sängerin zeigt.
Die zweite Seite finde ich bezogen auf deine Frage auch gelungen.
Nur das zweite Panel ist perspektivisch noch nicht ganz so geglückt, weil da beide Figuren relativ frontal zur "Kamera" schauen, während sie miteinander interagieren:
Wenn man mal die rechte Figur als Ausgangspunkt nimmt, müsste das Vogelwesen hier eher davor und halb mit dem Rücken zur Kamera stehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blitzkrieg Bettina (02.09.2023)

  • »Blitzkrieg Bettina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1271

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. September 2023, 19:35


FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 799

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23524

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. September 2023, 21:17

Die linke Figur würde ich deutlich größer als die rechte zeichnen. Sie kann auch leicht die rechte Figur überschneiden und selbst vom Bildrahmen links angeschnitten sein. Dann erst entstünde der Eindruck, dass die Vogelfigur näher bei der Betrachterin steht. Wir könnten so der Figur über die rechte Schulter und der menschlichen Figur leicht schräg ins Gesicht schauen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blitzkrieg Bettina (05.09.2023)

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 799

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23524

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. September 2023, 21:19


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (05.09.2023)

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 799

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23524

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. September 2023, 12:24

Irritierend finde ich, dass im ersten Panel offenbar ein Mann mit schwarzen Haaren und Turban zu sehen ist, im zweiten aber 'verwandelt' er sich eher in eine alte Frau mit ergrauter Dauerwelle.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 252

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40753

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. September 2023, 15:00

Das könnte daran liegen, daß diese Figur erst von der Seite und dann von vorne gezeichnet ist. Von der Seite sieht man die Haare, von vorne nicht. Ansonsten trägt die eine Haube oder ein Kopftuch.


Ob es eine Frau oder ein Mann ist, bleibt für mich offen. Aber das ist ja heutzutage kein Problem mehr... :D

bene

Vollprofi

Beiträge: 912

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7396

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. September 2023, 19:05

Wenn man mal die rechte Figur als Ausgangspunkt nimmt, müsste das Vogelwesen hier eher davor und halb mit dem Rücken zur Kamera stehen.
Die linke Figur würde ich deutlich größer als die rechte zeichnen. Sie kann auch leicht die rechte Figur überschneiden und selbst vom Bildrahmen links angeschnitten sein. Dann erst entstünde der Eindruck, dass die Vogelfigur näher bei der Betrachterin steht. Wir könnten so der Figur über die rechte Schulter und der menschlichen Figur leicht schräg ins Gesicht schauen.
https://www.simplefilm.de/glossar/g/gegenschuss/

Ja, genauso meinte ich das, hab's nur leider nicht ganz so schön ausformuliert.

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 799

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23524

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 5. September 2023, 19:12

Das könnte daran liegen, daß diese Figur erst von der Seite und dann von vorne gezeichnet ist. Von der Seite sieht man die Haare, von vorne nicht.

Sorry, aber das ist Quatsch.

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 799

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23524

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. September 2023, 19:24

... Es sei denn, die Person war zwischendurch beim Friseur. :D

  • »Blitzkrieg Bettina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1271

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. September 2023, 22:22


bene

Vollprofi

Beiträge: 912

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7396

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 5. September 2023, 23:37

:thumbup:

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 799

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23524

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. September 2023, 08:16

Schon viel besser. Das Gerangel (?) könnte noch etwas eindeutiger dargestellt sein.
Übrigens: schöne und sehr bewusst eingesetzte Kolorierung. :thumbup:

  • »Blitzkrieg Bettina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1271

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. September 2023, 20:46


bene

Vollprofi

Beiträge: 912

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7396

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 8. September 2023, 01:06

Ich fand die vorige Version perspektivisch besser - Gerangel hin oder her. ;)
(Aber vielleicht solltest du dich auch nicht allzu sehr an einzelnen Panels festbeißen, sondern lieber versuchen, dich im Fortgang der Geschichte oder weiteren Zeichnungen zu verbessern...?)
Deine Art zu kolorieren gefällt mir auch sehr gut.

  • »Blitzkrieg Bettina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1271

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 10. September 2023, 08:12


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (10.09.2023)

bene

Vollprofi

Beiträge: 912

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7396

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 10. September 2023, 23:13

Sehr schöne Comicseite, die auf jeden Fall neugierig macht.
Bei den vorletzten Panels 5 u. 6 könnte man die jeweilige Figur im Vordergrund, der man über die Schulter schaut, wieder etwas größer zeichnen und sie könnte die andere irgendwo leicht überschneiden (sh. FrrFrr's Kommentar), um die Perspektive deutlicher zu machen.
Bei räumlichen Darstellungen sind auch dezente Graustufen/Schattierungen in den Figuren sicher nie verkehrt, wie du sie z.B. sehr schön in Panel 3 einsetzt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blitzkrieg Bettina (10.09.2023)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten