Mittwoch, 21. Februar 2024, 2:04 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

941

Sonntag, 19. Juni 2022, 07:08

Hab' übrigens noch rausgekriegt, wer der Grafiker war, der sich zu den weit auseinanderstehenden Augen von Daphne geäußert hat: Norbert Höveler.

bene

Vollprofi

Beiträge: 907

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7383

  • Private Nachricht senden

942

Dienstag, 19. Juli 2022, 22:33

Inzwischen auch im Gringo Comics Shop erhältlich: Daphne erstarrt (und das neue PLOP) :)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

943

Samstag, 30. Juli 2022, 15:58

Gerhard Förster (Herausgeber der "Sprechblase") hat "Daphne erstarrt" für die Comic-Bestenliste des "Buchreports" nominiert.

Neulich hat er mir schon mitgeteilt, daß er den Comic nun endlich mal in der "Sprechblase" besprechen wird. Aber das hat mich dann doch überrascht.

Aber es gibt auch immer wieder Rückschläge. Ich hätte "Daphne" - auf Empfehlung von Bene - gern über den Kwimbi-Shop vertrieben. Aber der Kwimbi-Chef war in Erlangen schon etwas zurückhaltend und wollte sich den Comic gern erstmal als PDF ansehen. Ich habe ihm dann die ganzen PDFs geschickt, aber seitdem meldet er sich nicht mehr. Das soll wohl bedeuten: Keine Antwort ist auch eine Antwort...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kim (02.08.2022)

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 798

Wohnort: NRW

Danksagungen: 23510

  • Private Nachricht senden

944

Samstag, 30. Juli 2022, 17:37

Gerhard Förster (Herausgeber der "Sprechblase") hat "Daphne erstarrt" für die Comic-Bestenliste des "Buchreports" nominiert.

Wow! :thumbsup: Gratuliere.

Kim

großer Meister

Beiträge: 3 063

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 19923

  • Private Nachricht senden

945

Dienstag, 2. August 2022, 09:45

Richtig cool! Ein Grund, sich mal wieder die Sprechblase zu organisieren. :)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

946

Dienstag, 2. August 2022, 10:21

...Gerhard Förster hat mir allerdings nicht gesagt, WANN er "Daphne" in der "Sprechblase" bespricht. Dieses Vorhaben hat schon eine längere Vorgeschichte, und er steckt wohl immer wieder in Zwängen, was im Heft vorkommen muß.

Am besten, ich sage Bescheid, wenn es soweit ist.

Abgesehen davon ist der Kauf der "Sprechblase" aber natürlich kein Fehler - insbesondere für Nostalgie-Fans.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kim (03.08.2022)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

947

Dienstag, 22. August 2023, 18:15

Was ich wirklich nicht erwartet hätte: "Daphne erstarrt" gibt es jetzt am Kiosk (zumindest an manchen Kiosken, an meinem noch nicht).

Es ist ein neues Comicmagazin namens "Graphica" gegründet worden, dessen erste Ausgabe, soviel ich höre, noch ein paar Kinderkrankheiten aufweist, aber professionell vertrieben wird. Jedenfalls im Rheinischen haben mir jetzt schon mehrere Comicfreunde mitgeteilt, daß sie so ein Heft erworben hätten. Sieben Seiten "Daphne" sind da erstmal drin. Ich hoffe, "Graphica" besteht so lange, daß alle 127 Seiten veröffentlicht werden können...
Das Magazin soll erstmal alle zwei Monate erscheinen. Es hat 32 Seiten (DIN A4) und kostet 3,95 Euro. Ihr könnt ja mal gucken, ob Ihr es an Eurem Kiosk findet. Das Bild habe ich mir beim Comic-Guide (www.sammlerforen.net) ausgeborgt.
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • graphica001.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (23.08.2023)

bene

Vollprofi

Beiträge: 907

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7383

  • Private Nachricht senden

948

Mittwoch, 23. August 2023, 21:26

Glückwunsch zur jüngsten Veröffentlichung, in die ich heute im gut sortierten Dresdner Bahnhofsbuchhandel schon mal reinblättern konnte!
(Zugegeben mit einem leicht bittersüßen Gefühl, denn noch lieber hätte ich da natürlich meine kolorierte Version gesehen als persönliche Motivation weiterzumachen. Naja, vielleicht ja irgendwann mal in PLOP, A5-Format passt eh besser zu dir... ;))
Die Umsetzung des Heft-Covers empfinde ich als noch nicht so professionell wie es die große Ambition eines bundesweiten Comic-Magazins erfordert - vor allem wie die Schriften & Elemente da reingeknallt wurden. Da wäre noch Zusammenarbeit mit grafisch etwas beschlageneren Leuten definitiv ratsam. Aber kann ja noch werden...
Eigentlich super, wenn neue Print-Magazine die Comic-Szene bereichern. Dein Post klingt allerdings so, als hättest du als (ehrenamtlich) Mitwirkender nicht mal ein Belegheft erhalten? - Wäre mMn ein absolutes No-Go.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bene« (23. August 2023, 21:34)


Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

949

Mittwoch, 23. August 2023, 22:07

Tja, ich weiß auch nicht so recht. Es ist schon manches an dem Magazin bemängelt worden. Der Herausgeber ist professioneller Verlagsmitarbeiter, aber ich vermute, im Comicgeschäft nicht sehr erfahren. Meine Veröffentlichung ist aber jedenfalls nicht ehrenamtlich, sondern wird honoriert.

Ich finde, wir sollten das "Graphica"-Projekt wohlwollend betrachten. Ich kenne einige Beispiele von Zeitschriften, deren erste Ausgabe ziemlich amateurhaft aussah und die dann sehr gut wurden. Und so ein Comicmagazin fehlt im Moment auch am Kiosk.


Meinen Beleg soll ich nun in Kürze bekommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (24.08.2023)

bene

Vollprofi

Beiträge: 907

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7383

  • Private Nachricht senden

950

Donnerstag, 24. August 2023, 00:14

Danke für die Infos!
Habe halt schon manches Mal erlebt und gelesen, dass auch größere Projekte schlecht mit den Mitwirkenden umgehen - daher blinkten bei mir im Ersteindruck erstmal paar Warnlichter.
Aber das klingt erstmal alles recht interessant und wäre toll, wenn ein größeres Comicmagazin vorrangig auch mal wieder Comics von neuen Leuten bringt. Das fehlt tatsächlich.
Bin gespannt, wie sich das entwickelt.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

951

Freitag, 25. August 2023, 21:28

Hab' jetzt meine Belegexemplare erhalten, und ich muß sagen, ich hatte schon befürchtet, es wäre schlimmer...

Auf jeden Fall dürfen so viele Rechtschreibfehler nicht vorkommen. Und ehrlich gesagt sehe ich auch noch nicht, welches Ziel der Herausgeber mit diesem Comicmagazin eigentlich verfolgt. Aber die Comics darin sind gut (wenn auch nicht überragend), es ist trotz nur 32 Seiten recht viel Lesestoff, und an Layout und Druck ist nichts auszusetzen.


(Meinen eigenen Comic nehme ich von der Beurteilung natürlich aus.)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (28.08.2023)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

952

Donnerstag, 12. Oktober 2023, 06:16

"Graphica" # 2 ist erschienen - diesmal mit extra weniger Rechtschreib- und Tippfehlern. Ich finde, das Magazin hat einen Schritt vorwärts gemacht. Bernd Natke ist wieder vertreten mit "MacRogers", René Lehner bringt diesmal seine Mafiastory "Don Caneloni". Mein Comic "Daphne erstarrt" ist erstmals in Farbe zu bewundern (dafür hat Forumsmitglied Bene gesorgt).
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • graphica002.jpg.jpeg

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (12.10.2023), Kim (12.10.2023), bene (12.10.2023)

Kim

großer Meister

Beiträge: 3 063

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 19923

  • Private Nachricht senden

953

Donnerstag, 12. Oktober 2023, 13:01

Cool! Das Magazin muss ich mir auch mal holen. Gibts hoffentlich an unserem Bahnhofskiosk...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (12.10.2023)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

954

Donnerstag, 12. Oktober 2023, 14:21

Hoff' ich auch... :D

bene

Vollprofi

Beiträge: 907

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7383

  • Private Nachricht senden

955

Donnerstag, 12. Oktober 2023, 22:29

Da behaupte noch einer, die Forenkultur sei tot - wenn man bedenkt, dass die Idee zur Kolorierung ja genau hier im Forum erst entstanden ist (durch einen Beitrag in einem Kettencomic, Ältere erinnern sich...) Und jetzt gibt's die Konsequenz daraus demnächst am Bahnhofskiosk um die Ecke. Sehr cool. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kim (13.10.2023)

David Schwarz

Praktikant

Beiträge: 185

Wohnort: Hamburg

Beruf: Aufstrebender Künstler

Danksagungen: 1306

  • Private Nachricht senden

956

Freitag, 13. Oktober 2023, 14:09

Da behaupte noch einer, die Forenkultur sei tot ...
Wie mit vielen anderen Bereichen der Kultur ist es nur so, dass ihr nur eine relativ geringe Zahl von Menschen frönt.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

957

Freitag, 13. Oktober 2023, 14:17

Wohl wahr. Durch Internetforen allein könnte der Herausgeber den Verkauf sicher nicht ankurbeln.

bene

Vollprofi

Beiträge: 907

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7383

  • Private Nachricht senden

958

Freitag, 13. Oktober 2023, 20:09

Alles richtig. Und ich kann natürlich nur für mich sprechen, dass mir Forentätigkeit in verschiedenen Hinsichten einiges gebracht hat.
Und dass hohe Reichweite sicher gut und wichtig, aber eben auch nicht immer alles ist.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 246

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40737

  • Private Nachricht senden

959

Mittwoch, 18. Oktober 2023, 06:21

Wer vielleicht schon am Kiosk war und nach der "Graphica"-Ausgabe gesucht hat (hab' ich auch gemacht): Die Auslieferung war gestern - ich war also neulich mit der Mitteilung ein bißchen zu früh dran.

bene

Vollprofi

Beiträge: 907

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 7383

  • Private Nachricht senden

960

Donnerstag, 19. Oktober 2023, 01:38

Habe heute die neue "Graphica"-Ausgabe schon mal am Dresdner Bahnhofskiosk erspäht und dann auch die Belegexemplare im Briefkasten gehabt.
Mein Ersteindruck: Sieht gut aus, besser als die erste, und lässt hoffen!
Und den Teaser-Spruch unten auf dem Cover mag ich als Anhänger abseitigen Humors irgendwie auch:
"Was Sie noch nie über Dinos wissen wollten, geschweige denn zu fragen für notwendig gehalten haben"
Da unterscheidet sich das Heft - für mich jedenfalls - doch mal auf recht angenehme Weise von den Hochglanz-Magazinen und zeugt von ein bisschen Zine-Witz.
Über deinen Comic mit den Farben hab ich auch schon kurz Feedback nach erster Ansicht erhalten: "Sieht irgendwie aus wie die Weissblech-Comics..." ^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten