Donnerstag, 19. Mai 2022, 21:03 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Neve

Praktikantin

  • »Neve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriedesign Studentin

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Juni 2005, 16:46

Noch mehr Fragen

Ola Flix,

jetzt bin ich auch mal dran ;)

Oh je, wo fang ich an? Du hast ja echt schon ne Menge ausführlich beantwortet.

Was mich interessieren würde, ist, wann Du so richtig angefangen hast zu malen? Also, richtig VIEL... Und wie VIEL? Ich schätze, Du bist sowas wie ein Freak ;) ,der sehr GERNE 12 Stunden am Tag malt...?
(ich bin übrigens im selben Dorf wie Du aufgewachsen und weiß wohl, daß Du anscheinend sehr viel gemalt hast. Und die Comicstrips aus der LIO-Zeitschrift habe ich auch gesehn, aber das hat sicher früher angefangen,oder?)

Ich habe momentan n kleinen Durchhänger.
Erst funktioniert alles wie am Schnürchen und plötzlich wieder nix.
Hast Du sowas auch durchmachen müssen? (sag jetzt ja ja! :o) )

Was hast Du eigentlich vor dem Zeichnen gemacht? Studiert?
Ich habe mich für Industriedesign entschieden, bin auch fast fertig, aber das geht ja weniger in Richtugn Zeichnen. Jetzt bin ich in der Zwickmühle, weil ich wirklich gerne als Illustratorin arbeiten würde, mein Studiengang aber ganz andere Dinge abdeckt. hast Du damit Erfahrung? Vielleicht hast Du ja...Arsch-äh-ologie oder so studiert?? :)

Ich schätze, als Zeichner ist man Freiberufler, oder?

Noch Fragen? Mhhh....
Hast Du Lust, mal ein Scribble von einer Seite Storyboard hier reinzuhauen? Mich interessiert immer sehr, wie das aufgebaut ist, da ich damit totale Probleme habe.

Ansonsten fällt mir grade nichts ein, außer einer Sache, gehört aber eher zu positiver Kritik:
Im "Sag was" ist eine Szene, wo Du und Deine Freundin durch n Park (Ich glaube Schloßgarten Darmstadt) lauft. dabei hast Du die Kulisse sozusagen an einem Stück gemacht ,sie aber in verschiedene Storykästchen unterteilt.
Frag mich jetzt nich wieso, aber das hat mich umgehaun! Super Umsetzung und absolut schönes Detail :)


Ich glaub, ich hab jetzt erst Mal fertig.
Liebe Grüße nach Berlin und schön, daß Du vorbeischaust!
*neve*
Von hier nur einen Herzschlag weit entfernt



**Jeden Montag und Donnerstag ein neuer Webcomic**

jayjay

Scribbler

Beiträge: 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Zeichner

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juni 2005, 18:26

Hi Neve,
Was, Du kennst meine alten Schülerzeitungszeichnungen?! Oh Mann, dann bist Du ja wirklich von Anfang an dabei... :)
Ja, ich schätze mal, ich bin ein "freak". Ich zeichne ziemlich gerne und fühle mich nicht besonders gut, wenn ich mal einen Tag nicht die Möglichkeit dazu habe. So richtig angefangen, das zeichnen Ernst zu nehmen hab ich mit ca. 16 - 17 Jahren. Und seit dem Studium zeichne ich täglich. Allerdings: Auch ich habe Durchhänger. Immer wieder. Tage, an denen gar nichts geht. Das gehört dazu, glaube ich.

Ich hab studiert, Kommunikations-Design, an der HbK Saar in Saarbrücken. Da lernt man alles Mögliche, was mit 2 Dimensionaler Gestaltung zu tu hat, allerdings Comic-Machen, das lernt man nicht. Ist aber auch ok. Ist ja schliesslich ein ziemliches Special-Interest-Fach. Ich hab mich dann einfach damit beschäftigt und versucht, meine eigenen Sachen zu machen. Ich glaube, so haben das auch viele der Kollegen gemacht. Einfach machen.

Ja, als Zeichner ist man Freiberufler. Zumindest die meisten. Und das ist auch gut so, denn so hat man ein gute Abwechselung was Kunden und Auftraggeber angeht. Man kann in mehrere Richtungen arbeiten. Ist eine Spur freier als als Angestellter.

Danke für das Lob. Der Park im Hintergrund stellt übrigens nicht den Schlosspark in DA dar, sondern den Staden in Saarbrücken (ein Park, direkt am Ufer der Saar).

Ich hab mal eine Scribbleseite aus "held" eingescannt und angehangen. So sieht das bei mir aus. Oben sind die Bilder, unten der Text. Dann kann ich in beidem getrennt rumradieren.
»jayjay« hat folgendes Bild angehängt:
  • Scribbleflix.jpg

jayjay

Scribbler

Beiträge: 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Zeichner

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juni 2005, 18:28

Ach ja, die Scribbleseite ist übrigens in der Carlsen-Ausgabe von "held" die Seite 24 und 25.

Neve

Praktikantin

  • »Neve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriedesign Studentin

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juni 2005, 18:36

Ahahaha..wiegenial ist das denn?
SUUPER, danke Flix, toll!

Noch viel toller der Breitwieser...
ein Schwank in meine Kindheit...bunte Blättlein kaufen und viele bunte Stifte :)
Oh man, klasse!

Danke für die Mühe!

P.S.: Na, die LIO Comix kenne ich auch nur, weil meine Schwester die mit heim geschleppt hat.
Aber ich weiß nich, wo sie liegen. Jedenfalls waren die ja schon damal amüsant :)
Von hier nur einen Herzschlag weit entfernt



**Jeden Montag und Donnerstag ein neuer Webcomic**

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neve« (21. Juni 2005, 18:37)


Neve

Praktikantin

  • »Neve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 831

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriedesign Studentin

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Juni 2005, 18:43

Ach ja, noch eine Frage:

Die Herangehensweise beim Üben..
Sicher gibt es da keine "Wahrheit"
Ich bin nur ein sehr pingeliger, perfektionistischer Typ und zeichne ständig einzelne Figuren Figuren Figuren bis zum Abwinken, weil ich der Meinung bin: Erst basismäßig zeichnen KÖNNEN, dann n Comicstrip.

Meinst Du, das ist etwas verbohrt?
Wie war das bei Dir?
HAst Du Dich recht schnell an strips rangeschmissen, also, ohne, daß Du der Meinung warst, Du hast alle Proportionen wasserfest im Griff?
Von hier nur einen Herzschlag weit entfernt



**Jeden Montag und Donnerstag ein neuer Webcomic**

jayjay

Scribbler

Beiträge: 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Zeichner

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Juni 2005, 19:12

Ich denke, man sollte alles gleichzeitig üben. Was nützen einem die besten Figuren, wenn man sie nicht inszenieren kann. Und Humor, Timing, Punchlines, Dialoge, das kann man auch alles mit krakeligen Figuren machen. Wenn Du Illustratorin werdn willst, dann übe die Figuren, Hinterbründe und das alles. Wenn Du mit Bildern erzählen willst, dann kombiniere Text und Bild. Das ist ja das, was einen Comic ausmacht. Warum sollte man also etwas anderes als ganau das üben?

Oft wird eine Figur auch wesentlich lebendiger, wenn man (als Zeichner) weiss, was sie sagt. Dann wird sie zum Charakter. Und bleibt nicht nur eine Pose.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jayjay« (21. Juni 2005, 19:14)


Social Bookmarks


Thema bewerten