Freitag, 29. Mai 2020, 8:37 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Adi

Stiftehalter

  • »Adi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Danksagungen: 27

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. September 2011, 22:58

Grafiktablett

Hi Leute!
Bei Amzon habe ich dieses Grafiktablett gesehen.
Da der Preis sehr niedrig ist wollte ich euch fragen , ob es sich überhaupt Lohnt für so wenig Geld
sich ein Tablett zu holen oder das weggeschmissenes Geld vorallem weil ich keine proffesionelle Programme wie Photoshop
nutze.
-----------------------
Mein Blog

dumpi

leeres Blatt

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. September 2011, 23:39

Ich möchte Dir von dieser zwar günstigen Investition abraten. Aiptek und Trust bieten kostengünstige Alternativen zu Wacom an
aber, wer einmal mit einem Wacom gearbeitet hat, weiß wovon ich rede.

Das Bamboo Fun&Touch ist definitiv nicht so günstig aber es gehört zur Wacom-Produkt-Familie. Ich kann es nur empfehlen: hier
Diese Investitions wird sich lohnen, alleine schon, weil mit dem Bamboo Dock nützliches und spaßiges kostenlos hinzukommt. Ich selbst
hatte vor meinem Bamboo Produkte von Aiptek und Trust.

Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 6. September 2011, 09:10

Also ich werde mir vielleicht demnächst 2 Sachen holen aber das eine fand ich halt interessant und zwar das Inkling von Wacom. Leider kostet der 170 euro aber man kann auf Papier dann arbeiten und das ding überall hin mitnehmen.
Auf www.Wacom.de fand ich kann man sich so einige Grafiktabletts anschauen auch wegen dem Preis. Ich kenne nur wenige vom Gebrauch und freu mich auch sehr wenn ich das bei einigen lesen kann wie sie funktionieren. Weil man kann die dann Freunden auch gut empfehlen wenn sie sich ein Grafiktablett besorgen wollen
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Troll

Hobbyzeichner

Beiträge: 262

Wohnort: Ireland

Beruf: Advisor

Danksagungen: 262

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. September 2011, 10:15

Also wenn man Geld übrig hat würde ich immer Wacom empfehlen. Macht selbst mir Zeichenmuffel Spass damit zu arbeiten.. Obwohl ich gestern Abend am liebsten den Stift zerbrochen hätte.
*******************************
Ich wusste nicht, dass es ein Frauenkloster war.
Ich wußte nicht, dass es bewohnt war.
Ich hatte keine Ahnung, dass Bigby´s taktische Atomwaffe zu so etwas in der Lage ist.

(Zitat Igor aus Dork Tower)

mein online RPG: Troll-Höhle

Omitt

Hobbyzeichner

Beiträge: 360

Wohnort: Bodensee

Beruf: Schüler

Danksagungen: 75

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. September 2011, 14:10

Inkling hab ich auch schon gesehen, sieht echt gut aus und ist sicher auch sehr praktisch, wenns nicht so teuer wär würd ich es mir kaufen.
DasZwirn
ist tot...

dumpi

leeres Blatt

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. September 2011, 23:06

Vorher hatte ich von Inkling noch nichts gehört, aber auch ein schönes Beispiel für die Innovationen von Wacom. Auch wenn die Preise etwas höher sind, es ist ein dauerhafter Begleiter.

SteamINK

Chefradierer

Beiträge: 420

Wohnort: Osterode

Beruf: angehender SIPO

Danksagungen: 1695

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. September 2011, 11:09

Wau.
Also habe mich mal etwas näher über den INkling informiert. Das Teil scheint ja echt mal eine geniale Erfindung zu sein.
Und den Preis dafür finde ich auch noch recht moderat. Mich stört nur ein bisschen das es sich um einen Kugelschreiber handelt (also die Mine ) aber ist ja klar Tinte ( flüssig, auslaufgefärdet ) verträgt sich mit Technick nicht so gut. Hm ... scheint aber noch nicht Kaufbar zu sein ?(
Hoffe doch das es den Bald gibt und da frage ich mich doch wenn ich nun dazubekomme mir dieses Wunderwerk der Technick zu meinem baldigen Geburtstag zu schenken. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SteamINK« (12. September 2011, 11:27)


Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 12. September 2011, 11:10

Hehe, dann musst uns aber sagen wie das ding so ist :) Dein Geburtstag ist ja nicht mehr lange hin. ^^
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

SteamINK

Chefradierer

Beiträge: 420

Wohnort: Osterode

Beruf: angehender SIPO

Danksagungen: 1695

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 12. September 2011, 11:32

Werde ich machen !
*Auf die Suche nach dem Opfer für den Geschneke wunsch geht*

So bald er wieder lieferbar ist Oo ! bekomme ich ne e-mail... tja schein jeder da draußen einen haben zu wollen ^^

Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 12. September 2011, 11:53

Oh zurzeit nicht lieferbar? Krass. als ich letztens reingeschaut hatte war der noch auf gruen :)
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 127

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. September 2011, 13:15

Wacom hat ja das Wacom Cintiq 24HD vorgestellt, welches ab Ende September lieferbar sein soll. UVP ist mit 2.300 Euro natürlich recht hoch.

Der Bildschirm ist aber endlich richtig gut und als Primärmonitor einsetzbar. 92% des Adobe-Farbraums wird abgedeckt (vorher um die 70%), Full-HD-Auflösung und 24'' (vorher 21'' 1.600 x 1.200).. jawohl endlich auch Widescreen. Der neue Standfuß und bessere Kabelführung ist auch sehr nett. ÜBerhaupt ist die neue Halterung sehr nett.. so kann man das Cintiq nun auch wie ein normaler Montior hinstellen.

Druckstufen des Stifsts ist wie gehabt bei 2.048 Stufen. Gewicht erhöht sich dank der massiven Bauweise und neuem Fuß auf sate 29 kg. Das neue, frische Design gefällt mir auch. Viele Kritikpunkte die ich an den bisherigen Cintiqs hatte, wurden beseitigt.

Leider ist die UVP um 300 EUro gestiegen. Und es verwundert mich auch, dass das 24HD nicht das 21UX ersetzt, sondern beide angeboten werden. UVP vom UX 1.999 Euro und vom 24HD 2.299 Euro... für den Aufpreis kriegt man aber auch eine gehörige Mehrleistung.

Hier noch das Video zum neuen 24HD: http://youtu.be/BHFiEiHjptU

Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. September 2011, 17:08

Ui, nettes Teil, hat mich auch gleich ueberzeugt aber solange mein Cintiq noch funktioniert werde ich mir kein neues anschaffen ^^
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 127

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. September 2011, 21:14

Wer schOn ein Cintiq mit min 21'' hat, braucht das neue nicht unbedingt. Neuerungen und Vorteile sind zwar klar, aber Anschaffungskosten sind zu hoch, wenn's alte noch läuft. Ich selber habe kein Cintiq, werde mir aber das 24HD kaufen, da alles was mich am 21UX störte, beseitigt wurde. Sprich in zwei Wochen wird's gekauft und vielleicht zeichne ich dann wieder mehr ;)

Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. September 2011, 21:19

Ich hab das 12" und ich glaub fuer mich reicht es im moment sehr von der groesse :D Musst dann aber unbedingt schreiben wie das 24 HD ist, interessiert mich auch sehr wie es so ist :)
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 127

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. September 2011, 22:52

Du kannst mit dem 12er arbeiten? Mir war der Bildschirm zu klein und das Kabelgedöhns auch zu nervig. Ist schon ein paar Jahre her. Jetzt brauchte ich einen Primärmonitor für mein Macbook Air.. da schied das 12er eh aus. Wollte mir dann ein Eizo-Monitor kaufen oder so, wegen Farbwiedergabe. Aber jetzt wird es halt ein 24HD von Wacom, da mir 92% Adobe-Farbraum und mattes Display dicke reichen. Zudem war Full-HD-Pflicht und das Zeichnen ist ein sehr willkommender Bonus. Da ich unbedingt wieder mehr zeichnen möchte.

Werde sicher ausführlich vom Cintiq 24HD berichten, Texte, Videos und überhaupt. Für mich ein glücklicher Zufall, dass Wacom jetzt ein neues Produkt veröffentlicht, wo ich mir überlegte einen guten Monitor zu kaufen

Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 16. September 2011, 09:54

Ja, man kann schon arbeiten wenn man nur skizzen macht aber sonst ist er eigentlich auch etwas zu klein fuer mich, besonders nervig ist fuer mich dann, wenn ich versuche damit konturen, oder die linien nachziehe will, zu machen, mit einem Zug eine ordentliche linie zu machen ist bei dem model etwas nervig, da ich staendig mittendrin neu anfangen muss :P Aber warum es gerade das Model war lag glaube ich daran das er nicht so teuer war (und es war dann ein Geburtstagsgeschenk von meinem Mann ^^ ). Hatte gerade nicht so viel Geld parat. Und ja dieses Kabelgewirr nervt mich auch sowas von. Ist das den bei den anderen Modellen nicht so? Ich hab versucht mich ja so gut es geht zu informieren aber von Kabelgedoehns war ja nirgendwo die rede :wacko:
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 127

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 16. September 2011, 10:10

Das Wacom Cintiq 21UX hat auch viel Kabelwirwarr, erst das neue Cintiq 24HD hat das Problem gelöst.

Wie Du hier siehst, gehen alle Kabel durch den neuen Fuß: http://de.engadget.com/photos/wacom-cint…s-on-0/4440128/

Und unten am Fuß kommen dann letztendlich die Kabel wieder raus: http://de.engadget.com/photos/wacom-cint…s-on-0/4440130/

Also sehr viel besser gelöst als bisher. Damit kann man jetzt leben.

Katrin

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 691

Wohnort: Irland

Beruf: Mutti

Danksagungen: 3028

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 16. September 2011, 10:15

Oh ist das Geil ... das ist jetzt irgendwie gemein, da arbeitet man doch nicht mehr gerne an seinem jetzigen Modell wenn man das alles sieht :pinch:
Cool ist die Kabel sind ja richtig versteckt. Und das ist dann wirklich wie ein extra Monitor? Man kann da naemlich schon das Dock sehen :D

Sowas nervt mich ja auch, ich sitze halt etwas entfernter vom iMac und dann faellt mir das drauflinsen schwer wenn ich einstellungen aendern will, ich glaub entweder hab ich mein Grafiktablettt nicht klug eingestellt oder das konzept ist nicht so gedacht :P
"Es ist so laut, ich konnte dein Nicken nicht hören!"

Alter Blog!

Der Neue:


Mein LIVESTREAM Channel :)

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 938

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 12317

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 16. September 2011, 10:29

Das Ding ist echt der Mercedes unter den Tablets. Wirklich cool. Aber der Preis... schluck... Es geht ja auch ohne diese technische Hochrüstung. ;) Was letztlich zählt, ist die Idee hinter der Zeichnung. Alles andere ist Ausführung.

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 127

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 16. September 2011, 10:29

Es ist ein richtig guter Monitor damit wirbt Wacom auch und die ersten Berichte bestätigen dies. Sicher sind EIZO-Geräte besser, aber die kosten alleine ja schon ohne Zeichnen 1.300 -- 3.000 Euro. Die Werte sind aber jetzt wirklich in Ordnung, um damit Farbkorrekturen, Retusche von Film- und Videos und insgesamt farbkritische Arbeiten durchführen zu können.

Helligkeitswerte und Kontrastwerte wären bei einem richtig geilen Monitor etwas höher, die haben sich im Vergleich zum Vorgänger hier nicht geändert. Die Auflösung wurde auf Full-HD erhöht, was nicht nur Videoprofis freuen wird. Es ist jetzt endlich ein IPS-Panel verbaut, diese Panels zeichnen sich durch eine sehr akurate und gute Farbwiedergabe aus. Dafür sind sie etwas langsamer in der Reaktionszeit... dies sit aber nur ein Nachteil für Hardcore-Gamer. Außerdem haben diese Panels eine sehr gute Farbechtheit bei verschiedenen Blickwinkel. Wenn Du bei deinem Cintiq direkt drauf guckst, sind beim Bild alle Farben in Ordnung. Wenn Du jetzt mal den Kopfnach links/rechts bewegst, musst Du mal achten, wie sich Farben und Kontrast ändern. Am extremsten müsste es sein, wenn du sehr seitlich auf dein Cintiq schaust. Dies ist hier jetzt nicht mehr so, da eben ein IPS verbaut wurde und nicht mehr ein TN-Panel.

Deutlichstes Zeichen, dass man das neue Cintiq als Primärmonitor einsetzen kann ist die Tatsache, dass nun 92% des Adobe-Farbraums abgedeckt wird. Ja, Eizo-Minotire für 2.000 Euro schaffen 98%... aber mit den 92% beim Cintiq kann man gut leben, wenn man bedenkt, dass das Wacom Cintiq 21UX und das 12er nur ca. 70% schaffte.

Der ganze Fuß/Stand ist neu und extrem massiv. Der ist der Grund,w arum das Gewicht von 10kg auf 29kg anstieg. Mit diesem neuen Fuß ist es erstmals möglich, völlig natürlich in verschiedenen Positionen zu arbeiten. Und das Cintiq lässt sich fast komplett vertikal aufstellen und wäre so in einer reinen Monitor-Position.

Hier noch ein Video dazu http://www.viddler.com/engadget/videos/3174/

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten