Freitag, 25. September 2020, 11:05 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maxim S.

Freihandkünstler

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 5593

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. Oktober 2014, 16:08

TV Diskussionsrunde

In diesem Thread soll über das aktuelle Fernsehprogramm diskutiert werden. Ob es nun Filme, Serien, Shows oder andere Themengebiete sind - schreibt eure Meinung dazu hier rein!

Ich beginne gleich mal mit einer Show, welche heute abend zum siebten mal auf Pro Sieben ausgestrahlt wird, und an welcher sich sicherlich die Geister scheiden:
Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt

Für alle, die die Show nicht kennen: Im Grunde genommen geht es darum, dass zwei Moderatoren sich gegenseitig um die ganze Welt schicken und in verschiedenen Ländern Aufgaben (wie Mutproben) bestehen müssen, welche teilweise bis an die Grenzen des guten Geschmacks gehen... :D
In meinen Augen hat die Showreihe einen hohen Unterhaltungswert, ich habe mir bis jetzt jede Folge angesehen.

Was sagt ihr dazu?

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 254

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23717

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Oktober 2014, 16:37

Eigentlich kann ich hier gar nicht mitreden, weil ich keinen Fernseher habe.

Aber Joko und Klaas kenne ich aus "Kalkofes Mattscheibe" (finde nur gerade die Folge nicht). Ich glaube, das ist ein Versuch der staatllchen TV-Sender, junges Publikum anzusprechen. Allerdings gucken die Jüngeren anscheinend überhaupt nicht mehr fern, sondern nur - wie ich auch - TV-Schnipsel auf youtube.

Im Radio habe ich gerade eine Diskussion über den neuesten "Polizeiruf" in der ARD gehört. Es ging darum, ob da vielleicht zu viel Gewalt gezeigt wurde. Soweit sich Jüngere an der Diskussion beteiligt haben, meinten sie: Nein, wieso? Sowas sieht man doch auf RTL dauernd. Also, die Sehgewohnheiten verändern sich stark.

Oder wie ist das bei Dir, Maxim?

lila

Hörnchen

Beiträge: 4 583

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 8907

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 19:54

Mir geht es wie Peter, ich habe keinen Fernseher aber gucke sehr gerne Die Anstalt in der ZDF-Mediathek bzw auf Youtube ^^

Immer wenn ich mich mal bei jemand anderem dazu setze und mal mitgucke fällt mir für gewöhnlich auch wieder ein, warum ich Fernsehen überhaupt nicht vermisse.
Allein die Werbung und dass man an Zeiten und Sprache gebunden ist vergrätzt es mir vollkommen.
"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 21:17

Immer wenn ich mich mal bei jemand anderem dazu setze und mal mitgucke fällt mir für gewöhnlich auch wieder ein, warum ich Fernsehen überhaupt nicht vermisse.
Allein die Werbung und dass man an Zeiten und Sprache gebunden ist vergrätzt es mir vollkommen.

Ich finde es irgendwie nett, dass man beim Fernsehen an Zeiten gebunden ist. So habe ich mich letztens immer auf den Dienstagabend gefreut, weil da "Mord mit Aussicht", der Eifel-Krimi, in der ARD lief. Den haben wir zuhause gern gemeinsam angeschaut. Zur Zeit habe ich dienstags um diese Zeit einen anderen Termin, auf den ich mich auch sehr freue. Das Fernsehritual fällt nun also flach, aber ich muss mir auch keinen Stress damit machen, für jede verpasste Sendung einen anderen persönlichen "Sendeplatz" zu finden. Irgendwann wird auch die aktuelle Staffel vermutlich eh wiederholt. Vielleicht habe ich ja dann Zeit und Lust auf ein erneutes wöchentliches Mattscheibenritual, vielleicht auch nicht. :)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 254

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23717

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 22:37

Ja, die Zeitgebundenheit oder -ungebundenheit finde ich auch nicht so entscheidend. Dadurch, daß man gucken kann, was man will, wann man will, hat man ja noch lange nicht mehr Zeit (Lebenszeit). Man muß sich also dafür entscheiden, sich etwas Bestimmtes in der Glotze anzuschauen. Da hilft, wenn man auch an eine bestimmte Zeit gebunden ist, wenn das läuft.

Serien habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Aber da die Comics, die ich bevorzuge, Seriencharakter haben, würde ich eigentlich gern mal wieder eine Serie sehen - aber mein Problem ist ein inhaltliches (wie das bei Lila auch anklingt). Es läuft praktisch nichts mehr, was ich gern eine Weile - oder gar längere Zeit - verfolgen würde.

Jähling

Praktikant

Beiträge: 415

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 591

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 31. Oktober 2014, 13:33

Gutes Argument - Lebenszeit vs. Termingebundenheit.

Als ich mein DVD-Laufwerk neu hatte, habe ich mir reihenweise DVDs - Serien wie Filme - ausgeliehen und gekauft, einfachweil ich konnte. Ist irgendwie eingeschlafen, zumindest bei Filmen. Bei Serien gibt es immer nch mehr die Bindung an die Charaktere. Und wenn auf den DVDs auch ordentlich Extras sind...

Aber so ziemlich alle Serien, die mich interessieren, sind in Sprachen, in denen sich das deutsche Fernsehen sie leider immer noch nicht traut, sie zu zeigen. Deshalb ist das Medium für mich bereits seit längerem uninteressant geworden, wenn auch nicht alle INhalte. Und wenn doch mal was läuft (die eine Krimiserie im ersten oder das gelegentliche Satireprogramm), dann geht das auch online.

@Peter L.: Für dich sollte inzwischen aber einiges dabei sein - als alter Superheldennichtverächter. Ich habe neulich erst in Arrow reingeguckt, und wenn das auch nicht der Green Arrow ist, den ich kenne und liebe, ist es doch eine gut gemachte Serie mit interessanten Nebenfiguren. Agents of SHIELD soll ja jetzt auch nach Deutschland kommen, und in den USA laufen gerade mit The Flash und Constantine zwei vielversprechende Comic-Adaptionen an, von denen sich zumindest der Flash einigermaßen an die Vorlage hält.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 254

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23717

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 31. Oktober 2014, 14:29

@ Jähling:

Hab von all diesen Serien gehört. Getestet habe ich sie nicht, aber sie haben mich alle doch nicht so interessiert, daß ich gleich eine ganze Staffel davon sehen möchte. Auf youtube gucke ich manchmal in alte Marvel-Zeichentrickfilme aus den 1970ern und 80ern rein und finde sie wider Erwarten teilweise ganz nett. Aber auch da muß ich nicht alle Folgen kennen - zumal die jeweils in sich abgeschlossen sind.

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 31. Oktober 2014, 21:05

Nur mal so als Zwischenfrage: Kennt noch jemand "Ausgerechnet Alaska" ("Northern Exposure")?

C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 4006

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 1. November 2014, 10:24

Das mit dem Artzt aus New York, dem vom Staat sein Studium bezahlt wurde und deswegen nach Alaska musste, da eigentlich nicht hinwollte,und nach einer Weile nicht mehr weg will? Dann Ja...die Lieblingsserie meiner Mutter :rolleyes:
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 1. November 2014, 10:29

Grüße an deine Mutter! Die Frau hat Geschmack. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

C.Simpson (01.11.2014)

C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 4006

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 1. November 2014, 10:31

Ansichtssache :D
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 1. November 2014, 10:50

Das musst du als pubertierender Sohn so schreiben. :D

C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 4006

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 1. November 2014, 10:53

Nach 2 Folgen Family Guy konnte sie die Stimmen nicht mehr hören... :pinch: :D
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »C.Simpson« (1. November 2014, 11:43)


Jähling

Praktikant

Beiträge: 415

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 591

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 1. November 2014, 11:41

"Ausgerechnet Alaska" war meine Lieblingsserie in der Zeit zwischen "Star Trek: Next Generation" und "Akte X". Kauzige Charaktere, absurde Wendungen und eine Erzählperspektive, die es einfach sonst nicht gab.

In den Neunzigern gab es dann eine ganze Reihe von "Kauzige-Landleute-zeigen-den-Städtern-wo's-langgeht"-Komödien, meist aus England, von denen mich keine einzige interessiert hat und die mir diese Art von Geschichten vorübergehend versaut haben. Aber die Charaktere und die Darsteller ziehen mich immer wieder rein.

Bin gerade wieder seit einigen Wochen dabei, die DVDs durchzugucken. Man muss manchmal ein bisschen blinzeln wegen der Achtziger-Ästhetik und weil Rob Morrow so jung aussieht, aber es macht immer wieder Spaß.

Maxim S.

Freihandkünstler

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 5593

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 1. November 2014, 11:42

So, bin aus dem Bayern-Urlaub zurück und mache das Forum wieder unsicher. :D :D


SIE MAG KEINE ACTIONFILME, hat was gegen Family Guy und schaut Schnulzenwie "MamaMia"

Unglaublich! :D
Ich glaube, sehr wenige Eltern können über den Humor von Family Guy lachen... :D

Anfangs dachte ich, dass die Serie bloß eine billige Simpsons-Abklatsche ist (auf Grund der Familienaufstellung, der Ähnlichkeit von Homer und Peter, etc.), doch mittlerweile finde ich, dass sich die Qualität der Folgen im Vergleich zu den ersten Staffeln ordentlich gesteigert hat. Einige neue Folgen können mit den aktuellen Simpsons-Folgen locker mithalten und übertreffen diese teilweise sogar. Logisch, an die alten Simpsons-Folgen (um Staffel 8 rum) kommen sie natürlich nicht heran!
Seit ein neues Autorenteam an den Simpsons arbeitet, sind sie halt nicht mehr so gut wie früher. Aber den Kinofilm fand ich sehr gelungen (dafür wurden ja auch die alten Autoren wieder ins Boot geholt...).

Was sagt ihr zu diesem Thema?

C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 4006

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 1. November 2014, 11:49

Der Simpsons Film hat mich schon überrascht...zumal die Storys in den letzten Jahren nachgelassen haben, so dass ich 3 mal im Kino war und ihn auf DVD habe :D Family Guy liebe ich wegen zahlloser Anspielungen und Stellungnahmen zu aktuellen Themen :thumbsup: Meine Lieblingscharaktere sind Stewie und Brian. Von den Simpsons ganz klar Grandpa, Homer und Krusty.
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Simpson« (1. November 2014, 12:16)


C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 4006

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 1. November 2014, 12:14



Ich glaube, sehr wenige Eltern können über den Humor von Family Guy lachen... :D
Was seltsam ist, da die Serie für Erwachsene gemacht worden ist...Mein Vater hingegen mag Family Guy.
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

Lesemaus

Chefradiererin

Beiträge: 588

Wohnort: England

Beruf: Studentin

Danksagungen: 2798

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 3. November 2014, 16:09



Ich glaube, sehr wenige Eltern können über den Humor von Family Guy lachen... :D
Was seltsam ist, da die Serie für Erwachsene gemacht worden ist...Mein Vater hingegen mag Family Guy.


Es hängt ja bei solchen Sendungen aber auch davon ab welchen Humor man mag.
Je nach Land, nach Altergruppe, und von Person zu Person ist der ja verschieden.
Also ich finde zum Beispie die Simpsons gar nicht lustig.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 963

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 12996

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 4. November 2014, 07:28

Oha, wenn ich hier mit Paulchen Panther, Fernsehzeit mit Adelheid und Schweinchen Dick komme, oute ich mich ja als dienstältester Fernsehgreis. Egal. :rolleyes:

Family Guy kenne ich nur von kurzen Clips auf Youtube, die mir meine Söhne ab und zu mal vorspielen. Die sind alle brüllend komisch. Man muß diesen rabiaten Humor aber auch mögen ("Meg: Hässliiiich!"). Meine Lieblings-Zeichentrickserie ist Spongebob und ich freue mich schon auf den neuen Kinofilm. :thumbsup:

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 254

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23717

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 4. November 2014, 07:54

Oha, wenn ich hier mit Paulchen Panther, Fernsehzeit mit Adelheid und Schweinchen Dick komme, oute ich mich ja als dienstältester Fernsehgreis. Egal. :rolleyes:


Das habe ich auch geguckt - und "Speed Racer" (eine ganz frühe Anime).

Social Bookmarks


Thema bewerten