Donnerstag, 19. Mai 2022, 21:06 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FrrFrr

Comic-Kingkong

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 672

Wohnort: NRW

Danksagungen: 20877

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2015, 19:48

Going West!

Im Bilderbuchmuseum Troisdorf ist noch bis zum 26. April eine Ausstellung mit Western-Comics :thumbsup: zu sehen: http://www.troisdorf.de/bilderbuchmuseum…sstellungen.htm

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 807

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 34716

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. April 2015, 22:03

Der Katalog ist zwar mit 49 Euro sehr teuer, aber auch sehr empfehlenswert, wie ich gehört habe. Leider habe ich die Ausstellung noch nicht sehen können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (08.04.2015)

Derryl

Chefradierer

Beiträge: 564

Wohnort: Köln

Beruf: Student

Danksagungen: 1230

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. April 2015, 21:20

Wohnt da etwa wer bei mir um die Ecke ? Das ist ja nur ein paar Minuten mit dem Auto entfernt von mir 8|

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 807

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 34716

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. April 2015, 21:44

Kann ich von mir nicht behaupten... :(

FrrFrr

Comic-Kingkong

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 672

Wohnort: NRW

Danksagungen: 20877

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. April 2015, 20:42

Die Ausstellung wandert von Troisdorf noch weiter:

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund: 3. Mai bis 19. Juli 2015
Wilhelm-Busch-Museum Hannover: Oktober 2015 bis Februar 2016
Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen bei Saarbrücken: April bis Juni 2016

(Fundort für diese Information: http://www.comic-report.de/index.php/new…going-west-buch )

Qualle

Tuscher

Beiträge: 343

Danksagungen: 5372

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. April 2015, 15:13

Danke für den Tipp! Ich war da, und es war schon faszinierend, mal Originale so verschiedener Zeichner zu sehen!

FrrFrr

Comic-Kingkong

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 672

Wohnort: NRW

Danksagungen: 20877

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 13. Juli 2015, 10:31

Die Ausstellung kann noch bis zum 19. Juli in Dortmund besucht werden, bevor sie in andere Städte wandert (siehe Posting # 5). Die Exponate sind teils Drucke, teils Originalzeichnungen.

Gezeigt werden um 1900 erschienene Seiten bis hin zu in den 2000er-Jahren veröffentlichte Geschichten der "Post Western Moderne". Einige der großen US-amerikanischen und europäischen Zeichner sind vertreten. Wer mal Originale von Winsor McCay, Hugo Pratt, Milo Manara, Derib, Uderzo, Jijé, Jean Giraud, Hermann u.a. sehen möchte, hat hier Gelegenheit dazu. Von Giraud und Herman sind Originalseiten aus ihren verschiedenen Schaffensphasen zu sehen, darunter sehr schöne Aquarelle aus den späten 1990er-Jahren von Hermann. :thumbsup:

Der ziegelsteinschwere Katalog kostet stolze 49 EUR, ist aber auch sensationell. Beleuchtet werden die Widersprüche zwischen Mythos und Realität des wilden Westens. Bezüge zwischen Kino, TV (und Radio), Romanen und Comics werden immer wieder aufgezeigt. Entwicklungen im Zeitungs- und sich später entwickelnden Heftchen-Markt spielen eine Rolle. Und natürlich erfährt man einiges zu den Hintergründen von einzelnen Serien und ihren Zeichnern. Dass es in einem so klischeehaften Genre wie dem Western immer schon Versuche gab, wirklichkeitsgetreu und/oder experimentell zu erzählen, war mir gar nicht klar. Einige dieser unkonventionellen Werke kamen sogar ganz gut beim Publikum an (z.B. "Little "Growling Bird" in Windego Land" * von A.T. Crichton).

Wirklich sehenswert. Wenn nicht in Dortmund, dann vielleicht in Hannover oder Saarbrücken... :thumbup:


( * Hier hat jemand den Comic als Schwarz/Weiß-Version online gestellt: http://www.coachwhipbooks.com/ebooks/lit…owling-bird.pdf )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (13. Juli 2015, 11:08) aus folgendem Grund: Link gesetzt


Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten