Dienstag, 27. Februar 2024, 17:23 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kim

großer Meister

  • »Kim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 063

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 19928

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juli 2004, 18:04

Fanzinemacher Andreas Alt

Fast jeder Zeichner hat seine ersten Werke in sogenannten Fanzines veröffentlicht und somit einer größeren Leserschaft präsentiert. aber was genau ist ein Fanzine? Wer macht Fanzines? Wer veröffentlicht in einem Fanzine? Wie macht man denn so ein Fanzine?
Mit diesen und vielen weiteren Fragen zu dem Thema könnt ihr ab Montag, den 16.08. bis Sonntag, den 22.08.2004 Andreas Alt löchern.

Andreas ist Comiczeichner und darüber hinaus Herausgeber von "Plop", Deutschlands wohl dienstältestem Fanzine, in dem Zeichner wie Walter Moers ("Das kleine Arschloch"), Haggi (Der Harmut"), Peter Schaaf (Mad) und viele andere ihre ersten Schritte unternahmen.
»Kim« hat folgendes Bild angehängt:
  • Plop.jpg

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2004, 18:43

Den kenne ich nicht, aber ich kenne dieses Fanzine auch nicht... Woher bekommt man denn die?

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2004, 20:24

Bestellen und in manchen Comicläden gibt's die auch. Sehr bekanntes, weil auch ältestes, dt. Magazin. Ich sollte eigentlich für den auch mal paar Strips zeichnen.. hatte es aber verschwitzt....

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juli 2004, 20:26

Zitat

Original von Tom Sausen
Bestellen und in manchen Comicläden gibt's die auch. Sehr bekanntes, weil auch ältestes, dt. Magazin. Ich sollte eigentlich für den auch mal paar Strips zeichnen.. hatte es aber verschwitzt....


Die ultimative Chance verschwitzt??? EINFACH VERSCHWITZT???? Was zum Teufel meinst du mit verschwitzt?? :D

Is aber ja mal ne Ehre, oder?

oskar

Freihandkünstler

Beiträge: 3 246

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juli 2004, 20:45

Hui, das ist interessant! :))
Ich habe zwar schon von Plop gehört, habs aber noch nie gelesen, mus ich zugeben.
Aber ich find solche Fanzines eigentlich klasse, z.B. Comicaze, oder Blümchens Schacht (< Gibt`s übrigens eine Ausgabe mit ein paar Cartoons von DIPI)
Kann aber sein, dass ich in der Zeit im Urlaub bin, dann muss ich meine Fragen schon ein bisschen früher posten und mir die Antwort hinterher anschauen. :(

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juli 2004, 20:56

Na ich werde, wenn er mich erneut bittet, sicherlich mal was für sein Fanzine machen. Damals ar ich im Stress wegen der Veröffentlichung bei der Zeitung und wollte ihm nur aus Gefälligkeit etwas zeicnen.

Grundsätzlich sind aber Fanzines für junge Nachwuchskünstler, die noch nirgends etwas veröffentlicht haben, ein Sprungbrett.

jojo

Freihandkünstler

Beiträge: 2 790

Wohnort: hessen

Beruf: nix!

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Juli 2004, 11:55

cool!
und der is dann hier im forum oder was?
da muss man sich ja mal was ausdenken :D
w w w . f r i s c h g e s t r i c h e n . n e t

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 66

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Juli 2004, 12:56

Walter Moers 8o Der Walter Moers!!!
Walter Moers der große hat bei dem Mann seine ersten Schritte getan. Ich werde viel zu aufgeregt sein um tippen.
Geilooooooooo

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Juli 2004, 13:58

Jetzt dramatisier ier mal nicht rum. Alle haben irgendwo klein angefangen. Und da es Plop schon 20 Jahre gibt und jetzige rößen als NAchwuchskünstler auch ne Plattform suchten (Inet gab es da ja nicht) waren gerade damals Fanmags für viele die ersten Schritte in Sachen Veröffentlichung.

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 66

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. Juli 2004, 17:02

So etwas Ähnliches habe ich schonmal gehört. Warte lass mich überlegen von wem…
Mhmmm war es Kim? ?( ich weiß es nicht :D :D ;)

Lass mich doch mal freuen, ey!

Hate

leeres Blatt

Beiträge: 507

Danksagungen: 3202

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 23. Juli 2004, 09:08

Zitat

Original von Der Daniel
Den kenne ich nicht, aber ich kenne dieses Fanzine auch nicht...
Woher bekommt man denn die?


Hier ist eine Website über "Plop":
http://bugpowder.com/andy/plop/plop.html

Und bestellen kann man "Plop" hier:
http://icom.independentshop.de/serie.php4?serie=59
(...oder bei Andreas Alt selbst.)

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 66

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 23. Juli 2004, 10:08

Hate, nenn Dich um in Linky oder nur Link wie der von Zelda… ;)

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 23. Juli 2004, 11:45

Nicht schlecht! Freu mich schon auf sein erscheinen im Forum...
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Kim

großer Meister

  • »Kim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 063

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 19928

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 13. August 2004, 16:00

Nur zur Erinnerung: Der Countdown läuft, Andreas steht ab Montag in den Startlöchern und wird eure Fragen mit harten facts zum Thema Fanzinemachen beantworten. ;)

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 66

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 13. August 2004, 16:03

Gibt es da ne bestimmte Uhrzeit?
Nicht das mir mein Cheff die Hölle heiß macht, weil ich den ganzen Tag Surfe statt zu Arbeiten.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 252

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40753

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 15. August 2004, 23:56

Hier meldet sich Andreas Alt. Dies ist ja kein Chat, oder? Ich denke, ich werde mir ab morgen jeden Abend die eingehenden Fragen ansehen und die dann bis zum nächsten Morgen beantworten (morgens bin ich in der Regel frischer als abends). Also dann - ich freue mich auf Eure Fragen.

Der Daniel

Moderone

Beiträge: 2 865

Wohnort: Mehr Stuttgart

Beruf: Praktikant

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 16. August 2004, 00:00

Es gibt aber einen Chat... Mr.Manga und ich sind grad drin... Also??? :D

Na erstmal ein kräftiges Hallo aus der hinteren Reihe (sprich: von mir)... Ich schau mir erstmal n paar Fragen an, bevor ich welche loswerde...(hab nämlich noch keine aber pschhhhhht!)

Rastafisch

Super Moderator

Beiträge: 4 755

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Illustrator/Comiczeichner

Danksagungen: 66

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 16. August 2004, 09:22

Ja, Hallo erstmal Peter oder Andreas - und vielen Dank, dass Du dir die Zeit für uns nimmst.

-Wie viele Stunden sitzt Du täglich am Zeichenbrett und wie viele am Schreibtisch um redaktionelle Dinge zu bearbeiten? Hält sich das die Waage? Oder kann es sein, dass Du schonmal ein halbes Jahr gar nicht zeichnest???

-Wie bist Du dazu gekommen ein Fanzin zu machen? Bist Du eines morgens aufgewacht und hast Dir beim Kaffe machen gedacht: "Mensch son´ Fanzin in Deutschland müste es geben" oder hat Gott im Schlaf zu Dir gesprochen?

-Was war das Erste, was (mein Held) Walter Moers veröffentlicht hat?

-Was muss ich machen, um so bekannt und beliebt (-oder gehasst) zu werden wie (mein Held) Walter Moers?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rastafisch« (16. August 2004, 16:08)


Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 252

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40753

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 17. August 2004, 07:46

Die Antworten

Zunächst – am Sonntag bin ich nach dem Posten gleich wieder rausgegangen. Sorry.

Rastafisch:
Walter Moers' erstes Werk in PLOP hieß „Eines Morgens auf meinem Schreibtisch“ und handelte von einem winzigen Außerirdischen, der sich an seiner Zeichenfeder piekst und sich mit Tusche voll schmiert. Es war in PLOP # 14 von 1984. Dann kam in PLOP # 15 ein Onepager über „Mädchen ziepen“, in PLOP # 16 „Der Mann mit dem Hammer“, in PLOP # 17 nochmal ein Onepager über einen Jungen, der in einer Theateraufführung eine Bazille spielt, und in PLOP # 18 ein Comic namens „Yelza Brakatt“, in dem Walter Moers ein bisschen Moebius nacheifert. Walter Moers war ein Sonderfall. Kein anderer PLOP-Mitarbeiter wurde später so erfolgreich. Wie Heike Anacker, die damalige Herausgeberin, erzählte, musste er anfangs wohl zur Veröffentlichung überredet werden, weil er seine Sachen für zu schlecht hielt. Auf jeden Fall ist er ja wohl heute noch ein ziemlicher Sonderling.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 252

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 40753

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 17. August 2004, 07:49

Die Antworten - Teil 2

Zur letzten Frage kann ich daher nur sagen: Veröffentlichen in PLOP ist es sicher nicht. Es ist wohl auch ein Gutteil Zufall, ob man an den richtigen Verlag kommt, der einen groß rausbringt.
Jetzt zu mir. Ich habe in PLOP seit der Nummer 4 Comics veröffentlicht. PLOP erscheint ja nur etwa dreimal im Jahr, aber ich habe in den 80er Jahren zumindest in jedem Heft einen Comic gehabt. Manchmal habe ich bis spätnachts gezeichnet, weil eine Story gerade so gut lief. PLOP-Herausgeber bin ich seit 1994. Die anderen hatten sich einfach darauf geeinigt, dass ich es machen sollte, und dann habe ich den Job halt übernommen. Ich habe einen Brotberuf – Journalist. PLOP ist ein Hobbyprojekt. In den letzten zwei Monaten vor dem Druck eines neuen Hefts arbeite ich ziemlich viel daran. Aber Comics veröffentliche ich nur noch selten in PLOP. Dafür reicht die Zeit nicht. Ich zeichne vor allem Covers, falls sonst nichts Brauchbares zur Verfügung steht.

Social Bookmarks


Thema bewerten