Dienstag, 28. Juni 2022, 4:29 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 18. April 2022, 07:02

Nein, das sind Comics, die nach und nach im Gratis-Buchregal aufgetaucht sind. Darunter eine Menge Micky-Maus-Hefte und Werner-Bücher. Wir wollten nicht, daß jemand kommt und die Comics stapelweise mitnimmt, wenn sie völlig gratis sind. Abgabe gegen Spende funktioniert gut. Manxche geben 20 Cent, manche fünf Euro.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (18.04.2022), Kim (19.04.2022)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 19. April 2022, 07:24

Die Ausstellung ist jetzt erstmal bis zum nächsten Samstag geschlossen. Wer rein möchte, kann sich aber gern an mich wenden; dann schließe ich auf.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 23. April 2022, 16:33

Heute hatten wir nur knapp 30 Besucher (nach meiner Zählung). Man muß wiederum ein paar davon abziehen, die sich nur für das Zollhaus interessiert haben. Aber es gab auch wieder einige, die sich die Ausstellung genau angesehen und die Texte durchgelesen haben. Einer sagte mir, er sei Sammler gewesen, habe aber vor einigen Jahren eine Menge Comics weggeworfen, die in keinem guten Zustand waren. Jetzt habe er noch etwa 5000 Stück.

Es waren diesmal auffällig viele Frauen da - oder Paare, bei denen sich vor allem die Frau für das Thema interessierte. In der Abteilung "Manga" gab es bei denen Aha-Erlebnisse (Manga haben ja dafür gesorgt, daß Comics mehr weibliche Leser bekamen). Kinder waren diesmal fast keine da, aber ich schätze, die Besucher waren zwischen Mitte 20 und fast 70 Jahre alt, ein großes Altersspektrum.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (23.04.2022)

bene

Tuscher

Beiträge: 594

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 4806

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 23. April 2022, 22:14

Leute, die sich das Zollhaus angucken wollten, hin oder her:
Das klingt doch bisher nach einem ziemlichen Erfolg der Ausstellung - Glückwunsch! :thumbsup:

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 23. April 2022, 22:23

Ja, ich glaube, ursprünglich wäre ich hochzufrieden gewesen angesichts von 30 Besuchern. Aber wir profitieren natürlich von der Dult (das ist ein Freiluftmarkt mit mittelalterlicher Tradition). Die Dult hatte heute auch deutlich weniger Besucher als letztes Wochenende.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 24. April 2022, 19:38

Heute war ein wieder erfolgreicherer Tag. Ich war zwar nur kurz in der Ausstellung, aber es waren wohl diesmal etwa 80 Besucher da (trotz wieder mäßigem Wetter).


Die beiden Frauen, die heute Aufsicht geführt haben, haben unseren Aufsteller mit Hinweis auf die Schau mitten in das Volksfest gestellt, und sie haben von der Tür aus die Leute direkt angesprochen: "Kommen Sie doch mal rein!" Für solche Aktionen bin ich allerdings nicht der geeignete Typ.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (24.04.2022)

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 696

Wohnort: NRW

Danksagungen: 21055

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 25. April 2022, 23:03

Die beiden Frauen (...) haben von der Tür aus die Leute direkt angesprochen: "Kommen Sie doch mal rein!" Für solche Aktionen bin ich allerdings nicht der geeignete Typ.


Na, dann hast du ja umso mehr Glück, dass sich die zwei so ins Zeug gelegt haben. Ist doch super!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. April 2022, 14:43

Wir haben jetzt beschlossen, noch eine Diskussionsveranstaltung anzuhängen. Ich habe mal einen Einladungstext entworfen:

Zitat



[font=&quot]Podiumsgespräch
am Sonntag, 22. Mai, um 15 Uhr im Jakober Zollhaus, Obere Jakobermauer 1:[/font]



[font=&quot] [/font]


[font=&quot]Was an
den bunten Bildgeschichten fasziniert[/font]



[font=&quot] [/font]


[font=&quot]Während
der Frühjahrsdult hat die Nachbarschaftsinitiative Jakober Zollhaus die
Ausstellung „Faszination der Comics“ gezeigt, die auf großes Publikumsinteresse
gestoßen ist. Manche Besucher gaben sich auch als Comicfans oder Sammler zu
erkennen. Die gezeigten Titelbilder von Comicheften, Taschenbüchern, Alben oder
Magazinen stammen aus der Sammlung von Andreas Alt. Im Gespräch mit dem
Journalisten Gerhard Buck gibt er Auskunft über seine eigene Comicbegeisterung,
über Unterschiede der Comicszenen in Deutschland, Frankreich, USA oder im
fernen Osten und darüber, was für ihn gute oder schlechte Comics ausmacht.
Teilnehmer der Diskussion können ebenfalls Fragen stellen oder von ihren Leseerfahrungen
berichten. Eintritt frei.[/font]



Ob da wer kommt, ist unklar. Oder wenn es zwei oder drei Besucher wären, wäre das auch nicht so günstig. Aber mit meinem Gesprächspartner bin ich befreundet, so daß ich da keinen Ärger zu erwarten habe, falls die Resonanz ausbleibt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (28.04.2022)

bene

Tuscher

Beiträge: 594

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 4806

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 28. April 2022, 16:47

Erwägt ihr eventuell einen Audio-Mitschnitt des Gesprächs?
Also, mich würde das schon interessieren - und einige andere, die nicht vor Ort sein können, bestimmt auch.
(Und dann wäre es auch nicht mehr allesentscheidend, wieviele Leute im Publikum sitzen...)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 28. April 2022, 17:38

Naja, da sind meine Möglichkeiten etwas begrenzt. Ich habe einen DAT-Cassettenrecorder (war um 2000 der letzte Schrei), aber ich kann das nicht auf den Computer übertragen und somit nicht zu einem Podcast machen. Aber, mal sehen, vielleicht hilft mir jemand.

bene

Tuscher

Beiträge: 594

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 4806

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 28. April 2022, 20:48

Wenn du einen Rechner/Notebook mit Mikrofon- bzw. Audio-Eingang hast (wie die meisten neueren Computer), könntest du es dann auch von da aus digitalisieren.
Dafür gibt es kostenlose Software (wie Audacity) zum Runterladen.

Einfacher ist natürlich, wenn ihr es gleich digital aufnehmen könnt.
Vielleicht reicht dafür schon ein Diktiergerät oder Smartphone. (?) Muss ja keine richtige Podcast-Tonqualität haben...

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 28. April 2022, 20:56

Ja, da lebe ich sozusagen noch in der Steinzeit. Ich habe kein Notebook und kein Smartphone. Meinen PC möchte ich nicht ins Zollhaus schleppen, und dort gibt's im Moment auch keinen Strom.

Aber vielleicht hilft mir ja jemand mit seinem Equipment aus.

bene

Tuscher

Beiträge: 594

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 4806

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 28. April 2022, 21:10

Ungefähr so hier stelle ich mir gerade deinen PC vor... :D

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 28. April 2022, 21:56

Ich dachte, jetzt kommt Fred Feuerstein am Computer... :D


Aber, wie gesagt: Das Zollhaus ist im Moment nicht an den Strom angeschlossen. Nächstes Jahr soll es generalsaniert werden.

bene

Tuscher

Beiträge: 594

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 4806

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 28. April 2022, 22:18

Wegen Stromanschluss:
Falls dein DAT-Recorder auch so läuft und dein PC einen Audio-Eingang hat, wäre das kein Problem & das Schleppen auch nicht nötig.
Dann könntest du es natürlich auch zu Hause auf deinen Rechner überspielen.
Gleich digital aufnehmen wäre halt etwas unkomplizierter.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 28. April 2022, 22:47

Muß mal sehen. Ich war ja mal beim Radio und hätte gern ein schönes Audioprogramm. Aber beim letzten PC konnte ich nur etwa eine Minute Ton aufnehmen oder überspielen. Jetzt habe ich hier einen "Sprachrekorder", den werde ich mal testen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (28.04.2022)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 1. Mai 2022, 15:37

So, jetzt ist die Ausstellung geschlossen. Heute war offiziell der letzte Tag. Wir lassen sie aber nun noch bis zum Podiumsgespräch hängen; wenn sie jemand noch sehen will, könnte man einen Termin vereinbaren, an dem ich das Zollhaus öffne.

Wir hatten insgesamt um die 400 Besucher - das hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet. Wie schon geschrieben, wollten einige nur das Zollhaus von innen sehen (ich schätze, ein Viertel, vielleicht auch ein Drittel der Leute), aber es haben sich viele tatsächlich die Ausstellungsplakate angesehen und auch die längeren Texte darauf durchgelesen. Es gab einige nette Gespräche - mit Comicsammlern, mit Leuten, die früher auch Comics gelesen haben, oder mit Besuchern aus anderen Städten (gesten waren zwei aus München und Eichstätt da, die sich mal Augsburg ansehen wollten, dabei aber einen Besuch in der Comicausstellung mit eingeplant hatten). Die längste Reise hatte wohl ein Ausstellungsbesucher aus Köln.


Jetzt bin ich gespannt, ob die Podiusdiskussion funktioniert. Einerseits wäre es schade, wenn niemand kommt. Andererseits passen auch nicht allzu viele Leute ins Zollhaus rein - ich schätze 20 Besucher wären die absolute Obergrenze. Sollten es mehr sein, müßten wir uns etwas einfallen lassen, etwa in eine nahe Gaststätte umziehen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (02.05.2022), Kim (03.05.2022)

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 696

Wohnort: NRW

Danksagungen: 21055

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 1. Mai 2022, 17:25

Jetzt habe ich hier einen "Sprachrekorder", den werde ich mal testen.


Ja, bitte. Ein Mitschnitt wäre super. :thumbup:

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 848

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 35156

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 21. Mai 2022, 09:20

Also die Aufnahme ist gesichert. Wie ich die dann digitalisiere, weiß ich noch nicht; da muß mir wahrscheinlich mein Bruder helfen. Dauert also wohl ein bißchen, bis ich die Aufnahme zur Verfügung stellen kann.

Erstmal bin ich jetzt gespannt, wie viele Leute morgen kommen - ob jemand kommt... Zumindest muß ich keinen großen Aufwand treiben, und ich werde auch niemand verärgern, wenn die Diskussion morgen mangels Interesse nicht zustandekommt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (21.05.2022)

bene

Tuscher

Beiträge: 594

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 4806

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 21. Mai 2022, 14:50

Also die Aufnahme ist gesichert.

:thumbsup:

Wäre natürlich prima, wenn ihr die Aufnahme (sofern halbwegs gelungen und die Diskussionsteilnehmer einverstanden) dann auch irgendwo online stellt, von wo man sie verlinken und sich alle Interessierten das anhören können. Dafür gibt es ja mehrere kostenlose Plattformen wie SoundCloud etc. ...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten