Donnerstag, 29. Oktober 2020, 9:23 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. November 2003, 23:32

Sterne

Hi!

Ich habe neulich ein Aquarellbild gezeichnet (mehr gemalt), das einen dunklen Himmel hat(te). Darauf wollte ich ein paar Sterne ''versprüchen'' und hatte nichts besseres zu tun als Deckweiß mit einer Zahnbürste zu verspritzen. Das Ergebnis ist grässlich und absolut inakzeptabel (bei Interesse kann ich das Bild ja mal posten).

Daher meine Frage: Wie sollte man einen Sternenhimmel am besten herstellen? Bei einem anderen Bild hab ich schon mal mit einer feinen Stiftspitze Deckweiß vertupft. Das sieht eigentlich ganz gut aus, nur die Sterne werden zu groß. Deckweiß lässt sich einfach unschön bearbeiten.

2

Dienstag, 11. November 2003, 16:34

RE: Sterne

ich weiß nich so genau, wie man dass bei aquarellen macht...
hab mal sterne mit ner sprühdose gemacht - wenn man nur ganz schwach aufdrück werden dass so feine Punkte...

3

Dienstag, 11. November 2003, 16:48

also im bereich graffiti macht man das, so ich auch.das man in seinem bild hilighst reinmacht das sind halt weisse sterne und lines die sehen denn halt so FUNKEL mässig aus:ALSO ICH NEHM DANN IMMER TIPPEX denn haut das immer hin.ach egal auf dem bild das ich anhänge da sind paar hilights die sehen aber nicht so gut aus aber so in der art musst du es machen
»floo« hat folgendes Bild angehängt:
  • sketcho.jpg

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 968

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 13316

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. November 2003, 21:17

Also dasmit der Zahnbürste ist echt rabiat: Ich würde auch einen dünnen Pinsel nehmen und damit das Deckweiß aufpunkten, und zwar in verschieden großen Punkten, um die unterschiedliche Entfernung der Sterne zur Erde zu verdeutlichen. Bei einigen dieser Punkte würde ich so verfahren wie floo: Mit dünnen Linien die Sterne "highlighten" (schönes Wort ;))

5

Dienstag, 11. November 2003, 22:33

Ok danke, ich werds mal versuchen.

6

Mittwoch, 12. November 2003, 19:09

ich meine keine highlights, sondern wirklich das getropfe... die punkte sind dann auch unterschiedlich groß.
es gibt doch auch diese leude, die ab und an inner Fußgängerzone sitzten und so auf A3 was mit Spraydosen malen. Die machen den himmel auch so.
kommt immer drauf an, wie groß du die Sterne haben willst...

Social Bookmarks


Thema bewerten